<
Aktuelle Zeit: 23. Jan 2019, 01:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rorke´s Drift - 22.01.1879 - 1/72
BeitragVerfasst: 14. Okt 2018, 09:26 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 20
Sorry , ganz vergessen , die Figuren sind in 1/72. :datz

Vor etwa einem Jahr begann ein Projekt, das sich jetzt langsam dem Ende nähert.
Zunächst etwas zum Hintergrund:
Am 22. Januar 1879 wurden die Britten bei Isandhlwana vernichtend geschlagen und verloren 1300 Soldaten. Am gleichen Tag wurde die kleine Missionsstation Rorke´s Drift von etwa 4000 Zulukriegern attackiert.
Die britischen Verteidiger bestanden zur Mehrzahl aus Soldaten des 24. Infanterie Regiments, insgesamt 139 Mann. Geführt wurden sie von den Oberleutnants Bromhead und Chard. Letzterer gehörte zu den Royal Engineers und war der Dienstältere. Nach einem rund zehnstündigem Kampf hatten die Zulu 350 Mann verloren, die Britten 15 Tote und 12 Verwundete. 11 Britten wurden mit dem Viktoriacross ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung Großbritanniens.

Vor einem Jahr zeigte mir ein Sammler das Gemälde von Alphonse de Neuville über dieses Gefecht. Sofort entstand der Gedanke, ähnlich wie beim Gemälde "Das letzte Tercio" von Ferrer-Dalmau, das Gemälde durch die Modellierung aller gezeigten Charaktere quasi in eine Dreidimensionale Ebene zu heben. Hier erst einmal das Gemälde:

Bild

Jetzt ist ein weiteres Set Figuren fertig geworden, das die Evakuierung der Verwundeten aus dem brennendem Hospital zum Thema hat:
Bild

Für diejenigen , die das Projekt noch nicht kennen zeige ich hier auch die ersten Sets :
Bild
Bild
Bild
Bild
Jetzt fehlt noch die Gruppe der Britten im Nahkampf mit Zulukriegern im Hintergrund , rechts neben dem brennendem Hospital. Damit ist dann
nächsten Monat ein weiteres Projekt abgeschlossen.

Für mich immer wieder eine interessante Erfahrung, durch ein Gemälde zu einem historischem Ereignis einen neuen Bezug zu finden. Ich hoffe
der eine oder andere denkt da so ähnlich wie ich.
Ciao Michael

Germania Figuren


Zuletzt geändert von MichaelC am 16. Okt 2018, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rorke´s Drift - 22.01.1879
BeitragVerfasst: 14. Okt 2018, 14:34 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1237
Schön und lebendig gestaltete Szenen Michael, bin auf die nächste gespannt. :applaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rorke´s Drift - 22.01.1879
BeitragVerfasst: 14. Okt 2018, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 19:19
Beiträge: 194
MichaelC hat geschrieben:
... Für mich immer wieder eine interessante Erfahrung, durch ein Gemälde zu einem historischem Ereignis einen neuen Bezug zu finden. Ich hoffe der eine oder andere denkt da so ähnlich wie ich ...


Hallo Michael,

da bist Du mit mir sogar 100 %-ig auf einer Wellenlänge. Das ist genau die Art des Modellbaus, die ich mag. Am Anfang steht bei mir ebenfalls immer ein Gemälde (kann auch ein neueres z. B. aus der Osprey- oder Concord-Reihe sein), antikes Relief oder Mosaik, Filmposter oder eben ein Foto von realen Geschehnissen (2. WK), das mir gefällt und schon von der Komposition her ins Auge springt.

Und das versuch ich dann so genau wie möglich nach zu bauen. Als größtes Problem erweist sich dabei immer wieder, die ja nur 2-dimensionale Vorlage in ein 3-dimensionales Diorama oder eine Vignette umzusetzen. Manchmal weiche ich auch von der Vorlage leicht ab, und füge die eine oder andere Figur hinzu, wenn es mir passend erscheint (Beispiele hier und hier in meinem Vorstellungs-Thread).

Gleichzeitig versuch ich auch, wenn ich dazu einen Baubericht schreibe, soviel wie nötig an historischen Hintergrundinformationen dazu zu packen. Da sind wir uns auch wieder ähnlich.

Und das sieht bei Deinem aktuellen Projekt ja schon richtig, richtig super gut gelungen aus. Dazu schon mal vorab meinen herzlichen Glückwunsch.
:applaus :applaus :applaus

Aufgrund Deines Vorstellungs-Beitrages ("Auf ein neues") vermute ich, der Maßstab ist 1:72, allein deswegen finde ich die Umsetzung großartig gelungen.
:Bingo :Bingo :Bingo

LG - Uwe :gruen

PS: wenn's Dir paßt, dann laß Dich doch mal auf unserem nächsten Forentreffen sehen; dort bringen die Forumskollegen beispielsweise ihre letzten Bastelarbeiten zur allgemeinen Anschauung mit

_________________
MSV - einmal ein Zebra, immer ein Zebra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Okt 2018, 15:36 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 20
Hallo Uwe,

Zuerst einmal Danke, hatte doch glatt vergessen den Maßstab dabei zu schreiben. Im Moment ist bei mir ja nur 1/72 aber ab Anfang 2019 kommt 1/48
und 1/35 mit dazu und dann wird es ohne Angaben verwirrend :datz

Da hast Du vollkommen Recht, ich gehe an viele Projekte ähnlich heran wie Du. Wenn ich es kann , wird es noch einige solche Projekte geben, und ich hoffe
das der eine oder andere meine Vorlieben teilt, und die Figuren kauft.


Das mit dem Forentreffen klingt interessant. Beim nächsten geht es leider nicht. Ich bin in diesem Jahr auf einer einzigen Veranstaltung, der Dioramica, und
die ist ausgerechnet an dem Wochenende . Finden die Treffen monatlich statt ? Und gibt es einen anderen Forenteilnehmer aus Duisburg der mich mit dem PKW
mitnehmen könnte ? Bin selbst nicht motorisiert und Figuren / Dioramen mit ÖPNV ist nicht ganz das Wahre.

Bin dann gerne beim nächsten Treffen dabei.
Ciao Michael

Germania Figuren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Okt 2018, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 19:19
Beiträge: 194
Hallo Michael,

die Forentreffen finden nach meinen eigenen Erfahrungen (ich bin nämlich erst seit Anfang dieses Jahres dabei :wink ) ca. 3 mal im Jahr statt, das nächste Treffen ist das dritte und - wie ich vermute - letzte in 2018. Genaueres kannst Du hier heraus finden. Einen atmosphärischen Eindruck vermittelt das Unterforum "Ich war vor Ort". Dort kannst Du Dir von den in den entsprechenden Beiträgen zu den jeweiligen Forentreffen in der Regel auch eine Menge von Fotos ansehen, die während der Treffen aufgenommen wurden.

Die Forentreffen fanden zuletzt immer in Oberhausen statt.

LG - Uwe

_________________
MSV - einmal ein Zebra, immer ein Zebra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Okt 2018, 10:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 4283
Wohnort: Essen
Hallo Michael!

Interessante kleine Krieger! :wp-biggrin

Beim Betrachten deiner Bilder fällt mir auf, das sich hier bei immer um Nahaufnahmen bzw. Ausschnitte handelt. Sind die hier gezeigten Gruppen alle Bestandteil eines Dioramas?
Oder sind das alles kleine Vignetten? Von daher fände ich es besser, wenn du uns hier auch ein paar Gesamtansichten deines Projekts zeigen würdest! :dafuer

Grüße aus Essen!

Roy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Okt 2018, 15:34 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 20
Hallo Uwe,

Danke für den Hinweis, beim nächstem Treffen in Oberhausen passt es bestimmt besser bei mir. Für 2019 habe ich mir persönlich bisher nur
die Zinnfigurenbörse in Kulmbach im August vorgenommen. Wenn also nicht gerade ein Urlaub ansteht bin ich dabei, Oberhausen ist ja um die Ecke.


Hallo Roy,

ganz oben ist das Gemälde gezeigt, nach dem die unterschiedlichen Figuren von Massimo Costa modelliert wurden. Ich hatte die einzelnen Charakter des
Gemäldes so aufgeteilt, das sie mit meinen Verpackungen zusammen passen.
Die hier gezeigten Bilder sind die jeweiligen Einzelsets, wie ich sie in meinen Messedisplays stehen habe. Wenn alles fertig ist, kann dann auch (falls genügend Zeit)
daraus ein Diorama werden. Oft sind andere Sammler aber schneller , aber ich zeige gerne auch diese Bilder . Die einzelnen Sets sind hier zu finden:
http://germania-figuren.com/gx2/1-72-Re ... ulu-Krieg/
Wenn solche Direktlinks hier im Forum nicht erwünscht sind, bitte ich um Info.

Hat jemand Lust das Gemälde nachzubauen ? Wenn ich anschliessend Bilder nutzen kann, stelle ich alle Figuren zur Verfügung.

Ciao Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Jan 2019, 09:12 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 20
Hallo,

heute der vorläufige Abschluß des Projektes:
Rorke´s Drift - 1/72
Jetzt lieferbar , das letzte Figurenset der Figuren, die von Massimo Costa nach dem Gemälde von Alphonse de Neuville modelliert wurden.
9 britische Verteidiger, großer Wall aus Maissäcken, 3 Zulukrieger.

Bild
derzeit wird noch an weiteren Abschnitten des Walls gearbeitet. Ebenso möchte ich noch als Relief das brennende Hospital, aus dem die Verwundeten evakuiert werden machen, damit des gesamte Gemälde als kleines Diorama aufgebaut werden kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Jan 2019, 12:08 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1237
Wieder ein beeindruckender Part umgesetzt! :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Jan 2019, 15:52 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 418
Wohnort: Diusburg
Sehr schöne Figurengruppen hast du da herausgebracht.Leider sind die nicht mein Beuteschema.Besonders die Figuren der Verwundetenbergung habe es mir da angetan .Kannst du sowas nicht mal für WWI und WWII rausbringen.Die würden bestimmt gut laufen.Das einzige gute Set ist für mich von das Zvezda.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Jan 2019, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Nov 2015, 17:54
Beiträge: 169
Wohnort: Friedrichshafen
Großes Kino Michael. :applaus :applaus :dafuer :dafuer

_________________
cogito ergo sum
Peter das DICKE BLECH vom Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Jan 2019, 22:56 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 20
@Jürhü
sehe gerade das Du auch aus Duisburg bist, warum diskutieren wir das nicht mal bei nem Kaffee bei mir zu Hause ?
Bin da grundsätzlich offen in der Richtung.
In den nächsten Tagen zeige ich eine Szene mit Verwundeten Schlacht von Hué die wir gerade entwickeln. so etwas in
der Richtung könnte ja auch im WW2 interessant sein, Habe deshalb ja den Krankenwagen auf Basis HF 7 gemacht, aber
die Resonanz ist mehr LaLa.

Schönes Wochenende allen.
Ciao Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2019, 17:23 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1237
Hallo Michael,
schließe mich da dem Jürgen an was WWI Figuren betrifft.
Mich würden Verwundete und Gefangene Engländer, Franzosen und Deutsche interessieren.
Da ich auch mal was a la Piave 1917 bauen möchte würde mich eine passende Figurengruppe Österreicher mit gefangenen Italienern sehr reizen.
Da Du Dich ja im Bereich K.u.K. Monarchie eh angagierst wäre das ja vielleicht was für Dich?


Zuletzt geändert von WK I Chris am 19. Jan 2019, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jan 2019, 17:27 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1237
Da fällt mir noch was ein.
Eine Gruppe mit Gaskranken Briten alle die Hand auf der Schulter des Vordermannes (Augen verbunden, erblindet) wäre da z.B. ebenfalls ein Novum in 1:72.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20. Jan 2019, 16:15 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 20
Hallo Chris ,
die Idee mit den erblindeten Engländern reiche ich an Max Hecker (MunichKits) weiter, habe mich mit ihm ja geeinigt, er Westfront, ich Ostfront + Italien + Naher Osten.
Für 2019 habe ich einige Projekte auch mit Italienern in der Pipeline, warum nicht auch gefangene Italiener :biggrin

Hier übrigens die Szene aus dem Vietnam Krieg mit Verwundeten (US Marines - Schlacht von Hué)
Bild
so oder ähnlich natürlich auch WW1 oder WW2 möglich.

Ciao Michael


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20. Jan 2019, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 18:29
Beiträge: 857
Wohnort: Lübeck
Das sieht sehr interessant aus, Michael :hecheln

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Jan 2019, 14:22 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1237
Hi Michael,
wenn da wieder was von Dir in 1:72 WWI käme fänd ichs gut.
Freut mich das Du meinen Vorschlag weitergeleitet hast. :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Jan 2019, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 4054
Wohnort: Cassel
Verwundete in Verbindung mit nem Hubschrauber wären interessant.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de