<
Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017, 08:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 09:21 
Online

Registriert: 1. Feb 2017, 11:21
Beiträge: 70
Servus,

als ich überlegt hatte, was für ein Diorama ich für meinen Tiger 2 bauen könnte, kam mir die Idee, einen Nadelbaum selber zu bauen. Nach einigen Recherchen im Netz hatte ich mehrere Möglichkeiten gefunden dies zu bewerkstelligen.

Eine dieser Möglichkeiten möchte ich euch nun genauer vorstellen. Das Ergebnis hat mir einfach am besten gefallen, und die Materialien sind günstig und überall zu bekommen.

Zunächst sei gesagt, dass ich diesen Baum im Maßstab 1:72 gebaut habe, für 1:35 müsst ihr also alles etwas größer dimensionieren.

Folgende Materialen werden benötigt:

Holzspieß mit 5mm Durchmesser

Blumendraht mit 0,8mm Durchmesser

Holzleim

Terrarium Sand (gesiebter Vogelsand würde bestimmt auch gehen)

Möglichst feinmaschiges Gemüsenetz

Sekundenkleber oder anderer Bastelkleber

Grasfasern aus dem Modellbahnzubehör (ich habe 3 verschiedene Farbtöne von Noch gemischt)

Bild

Zunächst wird der Holzspieß auf die passende Länge gebracht, für diesen Baum habe ich mich für 15cm entschieden, das sind ca. 10m im Original. Dann ist Fleißarbeit angesagt, der Stamm wird möglichst konisch abgeschliffen. Je nachdem was ihr für Werkzeug habt, kann man das aber auch überspringen. Bei mir kam das kleine Multitool von Trumpeter zum Einsatz.

Bild

Nun muss der Handbohrer oder auch ein Multitool ausgepackt werden, die Löcher für die Äste werden gebohrt (Durchmesser 1mm), aber immer schön vorsichtig sein, mir sind schon einige Bohrer abgebrochen. Die untersten Bohrungen sitzen bei mir auf etwa 5-6cm Höhe. Den Stamm ruhig komplett durchbohren, ich habe die Erfahrung gemacht, das die Drähte dann einfach besser halten.

Die Löcher werden immer in einem Winkel von 45° zueinander gebohrt, der Abstand beträgt unten etwa 8mm und sollte nach oben hin allmählich kleiner werden. An der Krone habe ich nur 2-3mm Abstand zwischen den Bohrungen.

Unterhalb der Äste wird der Stamm dann noch 2-3 Mal leicht angebohrt, hier kommen später Drahtreste rein, die gute abgebrochene Äste Darstellen.

Bild

An der Unterseite des Stammes habe ich 2 Löcher gebohrt und geköpfte Nägel eingeklebt, so kann man den Baum später einfach in das Diorama stecken.

Bild

So nun geht es an die Äste, zunächst muss der Draht natürlich in einzelne Stücke zerteilt werden. Bei meinem Baum wurde der Draht in 5cm lange Stücke zerteilt, je weiter oben die Äste sind desto kürzer müssen natürlich auch die Äste werden, versucht möglichst eine konische Form hinzubekommen. Der Draht lässt sich auch noch sehr gut verkürzen wenn die Drähte schon im Stamm kleben.

Die Drähte mit einer Spitze in den Kleber tauchen und dann durch das Loch schieben. Da mein Blumendraht so eine blöde Papierschicht hat, musste ich diese erst mit einem alten Cutter entfernen. Mit Papier lies der Draht sich nur wiederwillig durch die Löcher schieben. Wenn dann alle Drähte sitzen, gut trocknen lassen. Wenn Bedarf besteht kann man im Nachhinein natürlich noch das ein oder andere Loch zusätzlich bohren. Euer Baum sollte nun ungefähr so aussehen.

Bild

Nun machen wir uns an die Rinde, dafür wird der Stamm mit Leim eingepinselt und mit Terrarium Sand bestreut. Nicht zu viel auf einmal einpinseln da sonst der Leim evtl. schon angetrocknet ist bevor der Sand drauf kommt.

Bild

Bild

So ich hoffe ihr habt alle brav euer Gemüse aufgegessen, denn nun brauchen wir das Netz. Vom Netz ungefähr 1cm breite Streifen abschneiden und der Ast Länge anpassen. Die Äste mit Leim bestreichen und die Netzstück draufkleben, ich habe dann zur Sicherheit immer noch etwas Leim von eben auf das Netz gegeben, damit es auch wirklich fest ist. Da bei den beiden Bäumen die ich bisher mit dieser Methode gebaut habe, je mit verschiedenen Netzen gearbeitet wurde, gibt es eine kleine Skizze wie ich die Netze verklebt habe.

Bild

Wenn alle Netzstücke verklebt sind und der Leim trocken ist, alles noch ein wenig zurecht schneiden. Besonders an den Astenden das Netz etwas abrunden.

Euer Baum sollte nun in etwa so aussehen.

Bild

Nun kommt Farbe ins Spiel, der Baum wird mit schwarz grundiert und dann mit einem dunklen Braun lackiert. Bei mir kamen der Primer und Nato Brown von Vallejo zum Einsatz. Nachdem das Braun trocken ist habe ich den unteren Bereich des Stammes noch mit einem helleren Braun trockengemalt und eine Seite hat auch etwas Grün abbekommen um den Moosbewuchs darzustellen.

Bild

Jetzt kommen die Grasfasern ins Spiel, die Äste bzw. Netze mit Leim einpinseln und großzügig mit den Grasfasern bestreuen. Dabei von unten nach oben arbeiten und immer nur 2-3 Äste gleichzeitig bearbeiten. Achtet darauf, dass der Stamm keinen Leim abbekommt.

Bild

Wenn alle Äste grün geworden sind und der Leim getrocknet ist den Baum ausschütteln damit alle losen Grasfasern abfallen.

Nun habt ihr euren ersten eigen Nadelbaum gebaut, hier noch ein paar Bilder von meinem Baum.

Ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen.

Viel Spaß beim Nachbauen.

Bild

Bild

Bild

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Jul 2015, 14:43
Beiträge: 219
Wohnort: Germanien
BOACH EY, das ist mal eine schöne Tanne :hecheln
Danke für die Anleitung :hurra2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1215
:applaus Klasse gerade für 72er, schon abgespeichert und wird demnächst ausprobiert. :wp-biggrin

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 11:21 
Online

Registriert: 1. Feb 2017, 11:21
Beiträge: 70
Auf meiner Seite gibt es die Anleitung auch als PDF zum Download.

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 1. Apr 2017, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3142
Wohnort: Cassel
Und ich hab die Tanne immer noch hier im Regal stehen... :blush-pfeif2
Ich muss mir langsam mal Gedanken um deren Einsatz machen...

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3142
Wohnort: Cassel
Hier mal Bilder von Deinem Baum wie er nach einer Nachbegrünung bei mir steht. Den Transport hatte er gut überstanden, nur das begeistert damit spielende Kind hatte etwas Nadeln gekostet
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 11:39 
Online

Registriert: 1. Feb 2017, 11:21
Beiträge: 70
Sieht gut aus, mit was hast du ihn bergrünt?

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3142
Wohnort: Cassel
Sprühkleber und Statikgras in verschiedenen Grüntönen glaube von Noch...hab da welche gemischt

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 09:58
Beiträge: 462
Na das sieht doch einmal sehr gut aus und ist eine klasse Anleitng zum Bau, danke dafür!
Bleiben wir doch gleich enmal beim Thema Statikgras mit dem du das begrünt hast...... Was für Längen gibt es denn da genau, habt ihr da einen Überblick?
Ich tu mich ja schwer mit Wiesen für Dioramen im Maßstab 1:32 und bin immer noch auf der Suche nach langhalmigem Gras nur leider ist die Dichte an Läden hier bei uns die entweder so ewtas im Angebot haben oder sich mit der Beschaffung auskennen gleich 0!

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 2. Apr 2017, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3142
Wohnort: Cassel
Schau mal bei NOCH da gibts verschiedene Längen und Farbtöne. Meist zwischen 4 und 6 mm krame morgen mal in meiner Begrünungskiste. Die Längen müssten aber auch prima für Wiesen in 1:32 gehen...Flugzeuge starten und landen ja auch eher selten in kniehohem Wildgräsern...

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 3. Apr 2017, 06:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1215
Mir gefällt auch deine Variante Jan, wobei mir diese "undichte" Grün oben mehr zusagt. Schade das man das nicht in Real sehen und vergleichen kann, aber ausprobieren werde ich es auf jeden Fall.

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 3. Apr 2017, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3142
Wohnort: Cassel
Also nochmal zu den Gräsern: von NOCH gibts Streugras 2,5 mm dann Feldgras 5 mm und Wildgras 6 mm
Model Scen hat 4,5 mm Gras in sehr ansprechenden Farben
Der König sollte die alle im Programm haben

Den hier würde ich zum Verarbeiten für Wiesen empfehlen
viewtopic.php?f=29&t=1983

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 3. Apr 2017, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Aug 2016, 17:14
Beiträge: 237
Wohnort: Neukirchen-Vluyn
...es gibt viele unterschiedliche Grassorten und Längen...

wenn vorhanden, mit dem Grasmaster oder einer umgebauten elektrischen Fliegenklatsche mit Sieb das Gras aufbringen ( in ein Wasser-Leimgemisch ) oder den Graskleber von Noch... mit einem Nagel an die Klemme ins Klebebett erden...

zur Not geht auch eine Plastikdose mit kleinen Löchern im Deckel ( vorher gut schütteln, damit sich die Grasfasern etwas aufladen )
wahlweise die Grasspritzdose von Noch

nach dem aufstreuen die Grashalme mit einem Staubsaugerrohr ( in das Rohr einen Nylonstrumpf klemmen, um die Fasern wieder aufzufangen ) schön aufrichten...

diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die gewünschte Begrünung erreicht ist..

_________________
mit freundlichem Bastelgruß

Alexander


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 3. Apr 2017, 12:20 
Online

Registriert: 1. Feb 2017, 11:21
Beiträge: 70
Thomp hat geschrieben:
Mir gefällt auch deine Variante Jan, wobei mir diese "undichte" Grün oben mehr zusagt. Schade das man das nicht in Real sehen und vergleichen kann, aber ausprobieren werde ich es auf jeden Fall.


Der Baum, den Jan gezeigt hat, ist der aus meiner Anleitung. Ich hatte ihm diesen Geschenkt als Dankeschön weil er mir so viel bei meinen Figuren für das KöTi Diorama geholfen hat.

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 16:23 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 171
Wirklich schöne Idee, gerade in 1/72!
Farbgebung und Form/Länge der Äste ist nicht so meins. Das kann man ja ausgehend von dieser Baumethode individuell verändern. :applaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 11. Apr 2017, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3142
Wohnort: Cassel
Versuche mit Mullbinde oder ähnlichem. Sollten einen besseren Durchhang ermöglichen, das Netz ist doch recht starr... bin auf weitere Versuche gespannt

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelbaum mit Gemüsenetz
BeitragVerfasst: 14. Apr 2017, 16:27 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 171
Das dachte ich mir auch, das das Netz zu starr sein könnte. Hängt doch der Nadelbewuchs durch sein Gewicht bei großen Tannen nach unten bei leicht nach oben gekrümmten Zweigen. :handjob


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de