<
Aktuelle Zeit: 16. Okt 2018, 11:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Nov 2017, 10:56
Beiträge: 18
Wohnort: bei Gießen
Ich bin zurzeit hiermit zu Gange:
Bild

1:35, ein Churchill MK IV AVRE (Armoured Vehicle Royal Engineers)
Ich mag Churchills… die haben so etwas Urweltliches, wie Überbleibsel aus dem Ersten Weltkrieg. Das liegt wohl auch an den irgendwie überbetonten Laufwerken. Die wirklich gute Geländegängigkeit hat sich dann wohl auch in Afrika bewährt, beim Dünenklettern. Beim AVRE wurde die Bordkanone durch einen Mörser ersetzt, der eine Reichweite von wohl gerade mal 80 Metern hatte. Dafür konnten dann noch alle möglichen Zusatzgeräte am Panzer angebracht werden.

Der Bausatz von AFV Club macht mir viel Spaß! Aber er braucht auch seine Zeit. Hier scheint wirklich der Weg das Ziel zu sein. Schnell fertig werden damit, das darf man wohl nicht wollen…

Für das Laufwerk sind richtige Metallfedern enthalten, die dann wirklich für Beweglichkeit sorgen. Das hat doch ganz ordentlich Druck gemacht beim Zusammenkleben.

Bild

Bild


Das Fahrwerk ist wirklich beweglich:
Bild

So schön, dass sogar die Ketten dabei mitspielen. Da hatte ich einen ziemlichen Respekt davor, diese Ketten so zusammenzubekommen, dass die auch wirklich beweglich bleiben. Ein tolles Erfolgserlebnis, dass es wirklich geklappt hat. Aber gedauert hat es ganz schön lange, wobei die zweite Kette schon schneller fertig war als die erste.
Bild

Bild

Bild

Bin selber gespannt, was noch draus wird!

Bild

_________________
Viele Grüße
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017, 13:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 3652
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Moin Achim,

einen AFV-Churchill hatte ich auch schon auf der Werkbank, einer ist angefangen und ein paar Artgenossen noch im Regal.

Wird der AVRE ein Normandie Veteran oder wird es einer aus dem späteren Kriegsverlauf?

Erheart hat geschrieben:
Beim AVRE wurde die Bordkanone durch einen Mörser ersetzt, der eine Reichweite von wohl gerade mal 80 Metern hatte.


Dafür aber einen ordentlichen "Bums"!
Die mit dem Petard Mörser ausgestatteten Churchills waren zur Niederkämpfung von Bunkern an den Landungsstränden der Normandie konzipiert worden.

_________________
Jeder Mensch ist zu etwas nütze und sei es als schlechtes Beispiel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 713
Wohnort: Lübeck
Dann kann ich den Bau ja hier weiterverfolgen, Achim.
Freue mich auf weitere Fortschritte

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Nov 2017, 10:56
Beiträge: 18
Wohnort: bei Gießen
Eimerchen hat geschrieben:
...Wird der AVRE ein Normandie Veteran oder wird es einer aus dem späteren Kriegsverlauf? ...

Ich mache die Version aus dem späteren Kriegsverlauf. März 1945 nach dem Rheinübergang, Operation Plunder. Ähnlich wie die Version, die auf dem Deckelbild unterwegs ist, Richtung Düren/Köln...
Wobei das Titelbild wirklich ein abgemaltes Foto ist! Ich hab zufällig vor kurzem das Vorbild-Foto davon entdeckt, weiß jetzt aber leider nicht mehr wo es war.
...wobei das doch eigentlich auch ein Vetaran aus der Normandie sein könnte? Den ganzen langen Weg zurückgelegt ... noch gar nicht drüber nachgedacht....

@Reinhart, jo! :wp-biggrin
...inzwischen ist schon Farbe auf den Ketten und sie bewegen sich zum Glück immer noch...

_________________
Viele Grüße
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 1. Dez 2017, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2014, 20:19
Beiträge: 1180
Wohnort: Kamp-Lintfort
Sehr interessant. Ich werde gerne zu schauen :anmachen
Viel Spaß und Erfolg!

_________________
Gruß aus "Ka-Li"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017, 02:47 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1090
Interessanter Bausatz, sauber gebaut. Bin auch gespannnt wie es weiter geht. :biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1538
Da schau ich auch mit. A. Mag ich den Churchill auch B. Liegt der AFV Bausatz auch bei mir C. Passt das ja auch zu unserem Gruppenbau: http://www.modellbaugilde.de/phpbb/viewtopic.php?f=68&t=2644

Das Coverbild zeigt den Bunkerknacker Nov.44 in Geilenkirchen und das Foto gibt es hier: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c8/The_British_Army_in_North-west_Europe_1944-45_B11959.jpg

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 23:02
Beiträge: 1066
Anders als auf dem Deckelbild des Bausatzes vermittelt das
Foto, was für ein Urvieh dieser Panzer gewesen ist.

Der hat was von einem Saurier.

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Nov 2017, 10:56
Beiträge: 18
Wohnort: bei Gießen
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und das Interesse!

@Thomas - dieser Groupbild war für mich mit ein Grund, mich hier anzumelden, einfach weil mich das Thema beschäftigt und weil ich es schön finde, dass Menschen sich damit befassen.
Und vielen Dank zu dem Foto-Link! Und zur Ortsangabe!

@Achim - ja, wirklich ein Urvieh, dieses Gefährt. Obwohl er neben einem modernen Panzer wiederrum fast zierlich wirkt. Auf youtube gibt es ja allerlei Vergleichs- und Anschauungsmaterial.

Viele Grüße
vom anderen Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1538
Erheart hat geschrieben:
@Thomas - dieser Groupbild war für mich mit ein Grund, mich hier anzumelden, einfach weil mich das Thema beschäftigt..........


Dann nicht nur zugeschaut, sondern mit gebaut. :wink2

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 2. Dez 2017, 14:46 
Offline

Registriert: 10. Sep 2017, 13:15
Beiträge: 111
Sehr saubere Arbeit! Der Baubericht animiert mich den Bausatz zu kaufen und selber damit loslegen :wp-biggrin

_________________
Grüße
Paul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Nov 2017, 10:56
Beiträge: 18
Wohnort: bei Gießen
@ Paul - Danke! Den Bausatz kann ich wirklich empfehlen! Mir macht er viel Spaß!

Der Bausatz enthält einige sehr filigrane Plastikteile. Hier versteckt sich eine Mutter:

Bild

Die kommt hierhin:

Bild

Einige Kleinteile sind glücklicherweise mehrfach enthalten. Meine Pinzette entfaltet ihre wahren Qualitäten immer wieder als Katapult.

Übrigens ist dies mein erster Bausatz, der Ätzteile enthält, mit denen ich wirklich gut zurecht komme. Keine Ahnung, woran das liegt. Das Blech fühlt sich für mich nicht als Gegner an, sondern macht durch die vorhandenen "Perforationen" (?) wirklich das, was es soll. Fast selbstbiegend, das macht Spaß.


Ich freue mich über Euren Zuspruch bis jetzt und wage noch diese Bilder zu posten:

Bild

Bild

Ich finde das nicht übermäßig ansprechend, aber für meine Verhältnisse und für meine Zielsetzung finde ich es ok. Wie ich in meiner Vorstellung geschrieben habe, bin ich modellbaumäßig etwa 20 Jahre hinter dem Berg, also ohne MIGs und Airgun und so… Es gibt ja auch einen neuen Tamiya Kleber, der keine Klebespuren machen soll, den will ich mal testen. Die meisten Bauberichte, die ich bisher gelesen habe sehen einfach nur genial aus, mit den sprühlackierten Grundierungen, so richtig zum Anbeißen. Da kann ich nicht mithalten. Aber das Endergebnis wird hoffentlich ansprechender ausfallen als mein momentanes Geschmier, die Hoffnung hab ich.

_________________
Viele Grüße
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Nov 2017, 10:56
Beiträge: 18
Wohnort: bei Gießen
Thomp hat geschrieben:
Erheart hat geschrieben:
@Thomas - dieser Groupbild war für mich mit ein Grund, mich hier anzumelden, einfach weil mich das Thema beschäftigt..........


Dann nicht nur zugeschaut, sondern mit gebaut. :wink2

Eine ganz naive Frage - wie funktioniert denn so ein Gruppenbau ganz praktisch? Läuft das allein online? Oder ist damit wirklich Bau in der Gruppe, also mit realem Treffen gemeint? Für Euer Niederrheinprojetzt trefft Ihr Euch ja wirklich. Das ist ja übrigens total genial, was da abgeht! Kurzweilig zu lesen mit toller Modellbauerei! Und ich bin erst auf Seite 12 beim Nachlesen angekommen...

Zum Churchill sollen noch diese beiden hier:

Bild

Bild

Ein mampfender Brite, der einem Jungen etwas von seinem Essen abgeben will…

_________________
Viele Grüße
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 14:26 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:27
Beiträge: 1877
Generell ist Spritzen besser als Pinseln und Airbrushes mit Kompressor soll es bei Ebay ab 30€ geben.

Wenn man aber unbedingt pinseln will, empfiehlt es sich, dies auf einer gespritzten Grundierung zu tun.
Sprühdosen sind m.E. allerdings so teuer, daß man die Anschaffung einer billigen Spritze mit Kompressor in Erwägung ziehen sollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 23:02
Beiträge: 1066
Hallo Achim,

grundsätzlich funktioniert der Groupbild online. Jörg und ich bauen einmal
in der Woche gemeinsam, wir wohnen keine zwei Kilometer auseinander,
da bietet sich das an. Von daher mag der Eindruck entstehen, dass es anders
wäre, aber das ist nicht so. Thomas bsp hat sein Modell allein gebaut. Wir unterstützen
uns nur mit unseren Blödeleien. Wir kennen uns halt alle aus den Modellabenden beim
Peter Meister.

Schöne Grüße
Achim

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1538
Hallo Achim,

ich denke das was dich da so erfreut, ob pass Genauigkeit oder Feindetails, läßt sich kurz mit "AFV Club" beschreiben. Das sind in der Regel schon sehr ordentlich gemachte Bausätze.

Der Themenbau ist für jedermann der was zu dem Thema beitragen will und nur eine gebietsmäßig Einschränkung hat. Immer ran wen du Lust hast.... :wink2

Der Tamiya Kleber ist im Prinzip so neu nicht mehr und wird von vielen hier benutzt. Er wird etwas anders verarbeitet und du solltest dir es kurz von jemanden zeigen/erklären lassen wenn du Ihn besitzt.

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 21:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 3652
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Hallo Achim,

schöne Detailarbeiten und tolle Figuren!

Entschuldige die Frage aber.......die Lackierung ist jetzt aber noch nicht der Endzustand oder??? :skeptisch

_________________
Jeder Mensch ist zu etwas nütze und sei es als schlechtes Beispiel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Nov 2017, 10:56
Beiträge: 18
Wohnort: bei Gießen
Eimerchen hat geschrieben:
...Entschuldige die Frage aber.......die Lackierung ist jetzt aber noch nicht der Endzustand oder??? :skeptisch

:biggrin
Nein! Das wäre ja ein Trauerspiel. Das schöne Modell! "Lackierung" ist ja schon sehr geschmeichelt. Selbst mit dem Pinsel geht da noch was....
:breit
@ Algol - danke! Das kann ich nachvollziehen! Langfristig werde ich wohl um so eine Sprühvorrichtung nicht drum herumkommen. Und sei es nur zum Grundieren...
@ Thomas und Achim - Danke!

_________________
Viele Grüße
Achim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 23:02
Beiträge: 1066
Wenn Du die Luftpistole hast und siehst, was geht, wirst
auch Du deine Freude daran haben. Bei mir hat es echt gedauert,
aber es macht Spass. Zur Not gibt es ja noch Spiritus....


Leg Dir ein Übungsobjekt zu undlos geht es...

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Churchill MK IV AVRE; 1:35
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017, 15:44 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1090
Man kann auch viel mit einer Pinselbemalung erreichen! Aber in 1/35 wird das schwieriger. Grundierung aus der Dose z.B. ist auch genug in kleineren Maßstäben. :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de