<
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2018, 14:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 14. Apr 2018, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Servus zusammen,

ja ich lebe noch bzw. wieder. In letzter Zeit hatte ich ziemlich zu kämpfen um aus dem tiefen Loch, in das ich gefallen war, wieder rauszukommen. Irgendwie war die Luft raus und ich konnte mich nicht mehr begeistern.

Um da wieder rauszukommen, habe ich die Pheasant auf die Seite gestellt und was neues aus meinem Lager angefangen. Nach langem überlegen, wurde es der Hetzer von Trumpeter.
Bild

Als ich das gesehen hatte, war die anfängliche Motivation schon wieder fast verflogen. Das wird meine erste Einzelgliederkette.
Bild

Angefangen habe ich wie so oft auch mit der Unterwanne und dem Fahrwerk.
Bild

Bild

Bei den Laufrollen muss jede zweite Niete/Schraube entfernt werden.
Bild

Trumpeter hat dem kleinen auch einen Motor spendiert.
Bild

Bild

Leider ist von dem gutem Stück kaum noch was zu sehen wenn erstmal die Abdeckung drauf ist, daher überlege ich noch, ob ich mir überhaupt die Mühe machen soll den Motor zu bemalen.
Bild

Ein neues Rohr darf natürlich nicht fehlen. Das gedrehte passt nicht in die Fassung, also muss ich noch etwas aufbohren.
Bild

Die ersten Erfahrungen mit der Kette habe ich auch schon gemacht, auch wenn es nur die Ersatzkettenglieder für die Rückwand sind.
Bild

Was meint ihr, Motor bemalen oder nicht?

Wenn jemand schöne Figuren weiß, die ich als Bestzung nehmen könnte, wäre ich für Vorschläge dankbar.

Bis die Tage
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mär 2014, 22:48
Beiträge: 1156
Wohnort: Gütersloh
Ja Mahlzeit
Schön das du wieder die Muße gefunden hast, weiter zu basteln!
Dem Motor würde ich nur dann Farbe verpassen, wenn du die Luke offen gestalten willst.
Figuren gibt's doch wie Sand am Meer, da wirst du sicherlich noch fündig werden......

_________________
....Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen....

Gruß Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018, 10:24 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 1908
Zitat:
Dem Motor würde ich nur dann Farbe verpassen, wenn du die Luke offen gestalten willst.

Sehe ich auch so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Das mit der Luke ist so ne Sache. Die lässt sich leider nicht offen darstellen, ich könnte sie höchstens abnehmbar machen.

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018, 10:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 4182
Wohnort: Essen
Moin!

Sieht nach einem sehr angenehm zu bauenden Bausatz aus!

Das Thema Motor, wurde bereits von Sascha und Christian folgerichtig beantwortet.

Da diese Variante des Hetzers erst kurz vor Ende des 2. Weltkriegs entwickelt wurde und eher als Papierpanzer zu sehen ist,
kommt auch nur eine Besatzung in Frage mit späten Panzeruniformen in der Art dieser Alpine Figuren:

http://www.alpineminiatures.com/imagepages/35150.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018, 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 18:29
Beiträge: 749
Wohnort: Lübeck
Schöner Anfang und schön, dass du wieder Lust bekommen hast.
Mit dem Motor kann ich den anderen nur beipflichten:
Entweder du nimmst die Klappe ab und malst oder sie bleibt zu und dann ohne Farbe.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018, 15:29 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1138
Hallo Martin, schön was von Dir zu lesen.
Den Motor zu bemalen lohnt sich wenn Du an ihm neue Farben oder Alterungstechniken ausporbieren willst. Sonst kannst Du ihn auch weglassen und vielleicht in einem anderen Modell verwenden? :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 16. Apr 2018, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 22:02
Beiträge: 1066
Wär doch viel zu schade den Motor zu verstecken. Vielleicht wird er ja gerade feldmäßig repariert?
Der Bausatz sieht sehr gut aus.

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 18. Apr 2018, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Servus,

Ich hab nun den Motor doch bemalt, so als kleine Fingerübung um wieder reinzukommen, auch wenn man später kaum was sieht.

Die Wände mit Creme Weiß
Bild

Den Boden in Rostschutzrot
Bild

Anschließend dann den Motor Schwarz bepinselt und Trockengemalt sowie die der Wand ein Wash verpasst.
Bild

Soviel ist jetzt noch zu sehen
Bild

Die Überlegung war, dass man die Abdeckung abnehmen kann, da sie aber sehr straff sitzt hab ich sie verklebt. Würde soweiso nicht wirklich zur geplanten Base passen. Aus dem selben Grund hab ich die Luken geschlossen gehalten.

Für das Rohr musste ich die Blende sehr weit aufbohren, fast hätte sich die Halterung für die Blende im Inneren verabschiedet. Es hält aber nun.
Bild

Die Passgenauigkeit war bisher wirklich beeindruckend, nur an der Rückwand musste ich etwas Spachteln. Durch die Ketten wird man das aber dann wohl kaum noch sehen.
Bild

Bild

Natürlich ist mir auch wieder ein grober Fehler unterlaufen, den ich aber zum Teil korrigieren konnte. Der Rest muss dann halt versteckt werden. Brauch sowieso noch Gerödel aber nun hab ich einen Grund mehr wieder Bestellen zu können :wp-biggrin

Ihr mit euren Adleraugen findet bestimmt raus was mir passiert ist, ist wirklich ein Grund zum Fremdschämen.
Bild

Dann kann ich nun bald mit dem Lackieren beginnen. Die Unterwanne, Oberwanne sowie die Seitenschürtzen werde ich getrennt das Gelb verpassen und erst dann zusammen kleben.

Bis die Tage

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 18. Apr 2018, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 18:29
Beiträge: 749
Wohnort: Lübeck
Der Motor sieht sehr gut aus.
Das Weitere: Da bin ich gespannt :hecheln

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 19. Apr 2018, 08:20 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1138
Nun ja, die Ätzteile an der Motorraumverkleidung sind nicht gerade bündig. :confused


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 19. Apr 2018, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
WK I Chris hat geschrieben:
Nun ja, die Ätzteile an der Motorraumverkleidung sind nicht gerade bündig. :confused



Recht hast du, ist mir auch erst später aufgefallen. Das ist aber nicht der Fauxpas den ich meine.

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 21. Apr 2018, 12:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 4182
Wohnort: Essen
Zagrato hat geschrieben:
Das ist aber nicht der Fauxpas den ich meine.


Okay Martin, ich versuche zu lösen!

Tja, so wie es aussieht hast du die Motorabdeckplatte beim Trockenanpassen um 180° verdreht aufgesetzt.
Bei der Montage des Auspuffs stimmte was nicht, daraufhin hast du Aussparungen für die Auspuffs Leitung
in Platte gemacht. Dann erst wurde dir gewusst dass die ganze Sache verkehrt herum ist. :blush-pfeif2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 23. Apr 2018, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
afv-fan65 hat geschrieben:
Tja, so wie es aussieht hast du die Motorabdeckplatte beim Trockenanpassen um 180° verdreht aufgesetzt.
Bei der Montage des Auspuffs stimmte was nicht, daraufhin hast du Aussparungen für die Auspuffs Leitung
in Platte gemacht. Dann erst wurde dir gewusst dass die ganze Sache verkehrt herum ist. :blush-pfeif2


Fast richtig, die Abdeckplatte war schon verklebt als mir das aufgefallen ist. :datz


Hier nun ein Update.

Es wurde Grundiert und Vorschattiert
Bild

Im Anschluss dann Dunkel Gelb von Tamiya. Das setzt mir wenigstens nicht immer die Düse zu so wie manche Farben auf Wasserbasis. Für Airbrush werde ich nun nur noch Tamyia bzw. die Real Colors von AK verwenden. Davon habe ich mir mal ein paar zum testen bestellt.
Bild

Bild

Dann habe ich das Tarnmuster lackiert, leider habe ich es mit dem Patafix nicht ganz bündig hinbekommen...
Bild

Bild

also musste freihand nachgebessert werden, was ich wieder erwartent doch richtig gut hinbekommen habe.
Bild

Bild

Vor dem Grün und Braun, hatte ich etwas Chipping Medium von Vallejo aufgetragen, ich dachte das könnte ganz gut aussehen. Pustekuchen!
Bild

Bild

Bild

Also nochmal mit der Airbrush drüber und die Sauerei beseitigen. Bei der Gelegenheit habe ich dann auch gleich die Schürzen und die Laufrollen lackiert.
Bild

Bild

Gestern Abend kam dann die erste Schicht Glänzer drauf, im Eifer des Gefechts habe ich natürlich nicht an die Detailbemaung und Hinterhalttarnungspunkte gedacht. Die muss halt jetzt auf dem Glänzer drauf. So kann ich aber auch mal einen Punkte wieder entfernen, wenn ich es versaue, ohne die Tarnung an sich anzulösen. Hoffe der Bodenglänzer ist resistent gegen Alkohol.
Bild

Bild

Bild

Durch den Glänzer scheint jetzt auch das blöde Chippingzeugs nicht mehr so durch. Das wird mit zunehmenden Schichten hoffentlich noch weniger.

Ach ja, da gab es ja auch noch die Ketten. Für die erste Kette habe ich fast den gesamten Samstag gebraucht. Nur für Fußball hab ich eine Pause eingelegt.
Bild

Bild

Die zweite Kette habe ich dann gestern auch noch angefangen, aber irgendwann hatte ich dann die Schnauze voll.
Bild

Das ist meine erste Einzelgliederkette, das ist echt nur was für Masochisten. Aber als Modellbauer sind wir ja alle ein klein wenig masochistisch veranlagt

Bis die Tage

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 23. Apr 2018, 09:43 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 1908
Zitat:
So kann ich aber auch mal einen Punkte wieder entfernen, wenn ich es versaue, ohne die Tarnung an sich anzulösen. Hoffe der Bodenglänzer ist resistent gegen Alkohol.

Der Alkohol wird sich eher bis zum Plastik durchfressen, insbesondere bei mechanischer Bearbeitung.



Was die Punkte selbt betrifft:
Ich würde die Flächen gedanklich in Abschnitte unterteilen und dann eine bestimmte Anzahl von Punkten in jeden Abschnitt malen.
Bild
Weniger ist mehr.

Falls Du Tamiyafarbe für die Punkte benutzt, verdünne sie nur mit Wasser.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Servus zusammen,

noch ein Nachtrag vom Wochenende.

Ich habe mal den Bereich hinter der Kette schon einwenig dreckig gemacht. Viel wird davon später nicht mehr zu sehen sein, wenn denn die Base so klappt wie geplant.
Bild

Bild

die Kette selber war mit den 97 Kettenglieder, wie in der Anleitung angeben, 2 Gieder zu lang. Außerdem hat sie sich beim anprobieren in 2 Teile zerlegt.
Bild

Gestern habe ich dann mal mit der Hinterhalttarnung angefangen. Benutzt habe ich unverdünnte Tamyia Farben, mit den verdünnten hätte ich mehrmals "tupfen" müssen und das war mir zu riskant. Das bisherige Ergebnis kann sich aber sehen lassen wie ich finde.
Bild

Bis die Tage

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 10:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 4182
Wohnort: Essen
Hallo Martin!

Dieses Chipping Mittel von Vallejo ist wohl wirklich nicht der große Wurf! :wp-rolleyes

Aber du kriegst das schon hin! :wp-biggrin

Grüße!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018, 12:39 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1138
:2thumbs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 18:29
Beiträge: 749
Wohnort: Lübeck
Tja, auf die Mittelchen für Chipping und so...
verzichte ich dann lieber. Haarspray ist da, glaube ich, immer noch sehr gut :wink2

Die Punkte sehen gut aus :applaus

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Jagdpanzer 38(t) Hetzer-Starr
BeitragVerfasst: 26. Apr 2018, 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Reinhart hat geschrieben:
Tja, auf die Mittelchen für Chipping und so...
verzichte ich dann lieber. Haarspray ist da, glaube ich, immer noch sehr gut :wink2


Oder die gute alte Schwammtechnik, ich hatte das zeug halt noch rumstehen und wollte es mal ausprobieren, ist jetzt aber in der Tonne gelandet.

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de