<
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2018, 19:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 25. Mär 2018, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 08:58
Beiträge: 664
Hallo Community

Ich möchte mich nach längerer Abstinenz mal wieder mit einem Baubericht versuchen dessen Umsetzung mir schon seit langem in den Fingern juckt.

Es handelt sich dabei um die Umsetzung einer "realen" Vorlage, einer im Tim und Struppi Comic Der geheimnissvolle Stern enthaltenen Arado 196 der Fédération Européenne Recherche Société, kurz F.E.R.S.
Es haben sich schon einige Modellbauer an der Umsetzung dieser Vorlage versucht, gibt man entsprechendes bei Google ein so wird man relativ schnell fündig.

https://www.google.de/search?q=tim+und+ ... 9&dpr=1.25

Ich finde alle Modell nicht wirklich gelungen und auch nicht konsequent genug umgesetzt, wobei die modellbauerische Interpretation der Vorlage hier bitte nicht als Grundlage zu einer endlosen Diskussion herhalten soll!

Ausgangsbasis für mich ist die ´32er Arado aus dem Hause Revell.
Dieser Bausatz ist angenehm zu bauen, momentan aber leider nur noch Antiquarisch zu bekommen oder zu absolut albernen Preisen in WWW. Auf eine Vorstellung des Bausatzes verzichte ich an dieser Stelle, ich setzte einmal voraus das diese bekannt ist.

Bild

Im Vorfeld hatte ich mir vor Jahren Revells Abteilung X zu nutze gemacht und mir rechtzeitig einen extra Sitz organisiert.
Ob ich diesen später verwenden werde weiß ich allerdings noch nicht, über die Anornung der Sitz in einer zivilen Arado habe ich mir bisher nur rudimentär Gedanken gemacht.

Bild

Begonnen habe ich den Bau allerdings mit den Schwimmern.
Die Öffnungen bei der im Original die Steuerseile der Ruderschwimmer geführt waren wurden von Revell leider völlig vergessen.
Dank ordentlicher Literatur ist dieser Fehler aber schnell beseitigt.

Bild

Weitere Löcher habe ich an der Oberseite der Schwimmer nachgerüstet in der später die Ösen für die Verspannung ihren Platz finden werden.

Bild

Ein paar Bleigewichte in der Spitze der Schwimmer sollen darüber hinaus verhindern das die Arado später zum Tailsitter wird.

Bild

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 25. Mär 2018, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 08:58
Beiträge: 664
Im nächsten Arbeitsschritt habe ich mir die Tragflächen vorgenommen.
Diese wurden zunächst bis auf die Klappen und Ruder zusammengebaut und nach ausreichender Trockenzeit entmilitarisiert.
Dazu habe ich an der Ober und Unterseite sowie der Tragflächenvorderkante alles entfernt was beim Original zur Ausrüstung der Tragflächenwaffe gehörte.

Bild
Bild

Während es oben und vorne reichte die Details abzuschleifen mußte an der Unterseite zusätzlich noch etwas Material im Bereich des ETC´s aufgefüttert und verschliffen werden.

Bei der Cowling wurde die Ausschußöffnung des Rumpf MG mit einem Rundprofil verschlossen, etwas aufwändiger gestaltete sich allerdings das Entfernen der Ausbeulung am Rumpf.
Hier habe ich zunächst von der Innenseite her geschmolzenen Giesast in die Ausbuchtung gedrückt.

Bild

Damit nicht erreichte Zwischenräume und zur Stabilität der Stelle habe ich anschließend Sekundenkleber zwischen alles laufen lassen und diesen zur schnelleren Abtrocknung mit Backpulver bestreut.

Bild

Sieht gruselig aus, hat sich aber bestens bewährt! :biggrin
Anschließend habe ich den Rumpf von außen bearbeitet und geschliffen, solange bis eine ebene Flächen entsanden ist, kleinere Macken und Löcher werden später noch mit Spachtel verschlossen.

Bild

Die Ausschußöffnung in der Cowling wurde ebenfalls beschliffen und jetzt nicht mehr benötigte Details in der Cowling entfernt.

Bild

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 25. Mär 2018, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Mär 2014, 22:48
Beiträge: 1157
Wohnort: Gütersloh
Na da bin ich aber sowas von dabei!!! Da bahnt sich ein höchst interessanter Baubericht an :applaus

_________________
....Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen....

Gruß Sascha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 25. Mär 2018, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 22:02
Beiträge: 1066
gelbe Lackierung, das wird nicht einfach

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 25. Mär 2018, 16:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 17:03
Beiträge: 711
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Nachdem meine beiden inkosequenten ja in deinen Link´s schon auftauchen hänge ich mich auch mal ran.
Der Anfang macht auf jeden Fall einen guten Eindruck.

Wenn du den Comic hast siehst du das der Beifliegersitz in Flugrichtung angeordnet ist, also würde ich an deiner Stelle den 2ten nehmen.
Ich habe das bei meiner 32er auch gemacht.
Ein paar Anpassungen sind da notwendig, aber da sehe ich bei dir kein Problem...

Weiter so...
Peter :biggrin

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 28. Mär 2018, 04:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 08:58
Beiträge: 664
P.J hat geschrieben:
Nachdem meine beiden inkosequenten ja in deinen Link´s schon auftauchen........


.........wie gesagt....."wobei die modellbauerische Interpretation der Vorlage hier bitte nicht als Grundlage zu einer endlosen Diskussion herhalten soll!"

Hallo zusammen,

....es gibt Vortschritte zu vermelden denn nach der letzten Schicht Feinspachtel am Rumpf im Bereich der verschlossenen Ausschußöffnung habe ich die Arbeiten mit dem nachgravieren der verloren gegangenen Blechstöße beendet.

Bild

Anschließend habe ich mich dem Cockpit zugewendet. Hier wurden als erstes dieser unsäglichen Versuch Revells gleich Gurte am Sitz anzugießen beseitigt. :wp-rolleyes
Die Sitze bekommen später adäquates Gurtmaterial aus dem Hause HGW was ihne bestimmt besser stehen wird als dieser Klumpen Plastik. :biggrin

Bild

Die Positon des vorderen Sitze ist klar definiert und wurde unverändert übernommen, was wird aber mit dem hinteren Sitz?
Die Variante die von Revells Abteilung X besorgenten Tele 1:1 zu übernehmen habe ich sofort verworfen.
Es wäre unsinnig denn da die Cockpithaube beim Original nur über eine Schiebehaube für den vorderen Sitz verfügte währe der Einstieg von hinten auf den zweiten Sitz ja wegen der Rückwand verwährt.
Im Original war der hintere Funker/ Schützensitz ein auf Schienen eingehängter, flacher Sitz ohne Rückenlehne der in den Gleitschienen so verschoben werden konnte das er am hinteren Ende des Cockpit nahezu senkrecht unter der MG Halterung verschwand.
So war zum einen der Zugang zum hinteren Cockpit gewährleistet als auch der wechsel des zweiten Besatzungsmitgliedes zwischen Funkanlage und Abwehrwaffe.

Was lag also näher als beide Bausatzteile so umzuändern das ein schlüssiges Ganzes daraus wird!
Dazu habe ich am hinteren Sitz die Gurte entfernt und anschließen quer durch das Sitzpolster eine Vertiefung gefräßt die der unteren Rundung des vorderen Sitzes enspricht.

Bild

Ein erstes Trockenpassen des Cockpits und der Sitze ergab eine stimmige/ sinnige Anordnung beider Sitze.

Bild

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 28. Mär 2018, 05:02 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 17:03
Beiträge: 711
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Sehr gute Idee mit dem hinteren Sitz, da hätte ich mal drauf kommen sollen... :blush-pfeif2

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 28. Mär 2018, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 08:58
Beiträge: 664
Tröste dich. Ich habe auch erst überlegt, verworfen, wieder Zeichnungen angesehen........
Manchmal ist man " betriebsblind" und sieht im wahrsten Sinne des Wortes den Wald vor lauter Bäumen nicht. :biggrin
Als ich dän drauf gekommen bin hab ich auch zuerst gedacht, man wie blind kann man eigendlich sein! :lachtot

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 21. Mai 2018, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 08:58
Beiträge: 664
Hallo Community

Ein paar Baufortschritte kann ich dazusteuern, viel ist allerdings aus den unterschiedlichsten Gründen nicht passiert in letzter Zeit. :wp-neutral

Die Lufteinläufer für die Vergaser habe ich ausgebohrt.......

Bild

...und anschließend wieder mit einem Gitter verschlossen.

Bild

Damit man den Unterschied besser erkennen kann habe ich einmal das Originalteil und das von mir überarbeitete fotografiert, natürlich sind beide umgefrickelt.

Den Cockpitboden samt Rückwand habe ich ebenfalls etwas umgestaltet.
So wurde zum einen die Rückwand verlängert und versclossen so das man nicht mehr nach hinten in den Rumpf sehen kann.
Der Boden in diesem Bereich wurde abgeschrägt, hier ist sonst die Halterung des Heck MG zu finden.

Bild

An den Seitenwänden habe ich lediglich ein paar Kabelbündel und die Gasgestänge nachträglich hinzu gefügt denn ansonsten sind diese Teile m.E. durchaus gut wiedergegeben.

Bild

Tja und zum Schluß habe ich das ein oder andere Teil dann in Farbe getunkt.

Bild

Auf eine Grundierung aus dem Hause Tamiya kam zunächst eine Schicht Alu glänzend aus dem Hause Gunze.
Danach kamen das obligatorische Preshading in einem dunklen Grauton sowie Gelb flächig aus dem Hause Tamiya welches anschließend nochmit Weiß aufgehellt wolkig in den einzelnen Feldern auslackiert wurde.

Bitte nicht wundern das das alles noch so hell aussichet, dieser "Glanz" verschwindet später unter der Nacharbeitung un dem Postshading,.....hofe ich zumindestens..... :biggrin .

Mit dieser Lackierung habe ich mich dann letztendlich auch soweit festgelegt das ich KEINE direkte Umsetzung des reinen Comic Flugzeuges sondern eher eine Adapition zu einem möglichen Flugzeug darstellen möchte so wie es z.B. in dem recht neuen Animations Film zu sehen wäre.

Ich hoffe es gefällt, in diesem Sinne

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 22. Mai 2018, 09:04 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2013, 23:46
Beiträge: 6472
Wohnort: Ibbenbüren
Schöne Arbeit bis dato! :applaus

_________________
LG

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 22. Mai 2018, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 18:29
Beiträge: 776
Wohnort: Lübeck
Irgendwie dachte ich, ich hätte geantwortet, die Antwort ist aber nicht mehr da :irre :skeptisch

Nun gut, dann noch mal:

Mir gefallen die gelben Bauteile super. Sehen echt g++l aus.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 22. Mai 2018, 17:09 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 17:03
Beiträge: 711
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Wird das ein 2Mot? :biggrin

Egal, die Lackierung sieht auf jeden Fall sehr geil aus, mir gefällt´s richtig gut :applaus

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 23. Mai 2018, 12:58 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1167
Gefällt mir auch die Lackierung. :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 23. Jul 2018, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 08:58
Beiträge: 664
Hallo Community

Ja mich gibt es auch noch und ich habe sogar etwas vorzeigbares zusammen gefummelt in der vergangenen Zeit. :wp-rolleyes
Der Rumpf ist soweit zusammen aber auch hier geht es weiter ins Detail ehe es Farbe zu verteilen gibt.
Zunächst habe ich mich den Ankertauseilen zugewendet die links und recht im Rumpf bei Nichtverwendung untergebracht waren.
Das "Original" im Comic läßt dieses Detail zwar vermissen aber da ich den nun einmal eingeschlagegenen Weg weiter gehen möchte werde ich es an meinem Modell umsetzen.
Im Originalbausatz ist es ein, sagen wir mal Seil, mit "Öse" und Befestigung.

Bild

Bis auf den vorderen Anschluß habe ich alles entfernt. Ein gedrilltes Seil aus Kupferlitze ersetzt jetzt den Rest und Anstelle des Befestigungszapfen kam eine Messinghülse um die die Öse geführt ist mit einem darin verklebtem Befestigungsgriff aus dickerem Kupferdraht.

Bild

In wie weit das dem Original entspricht kann ich trotz intensiver Suche nicht beurteilen, besser als das was Revell da im Angebot hat ist es allemal.
Dann galt es noch einen neuen Lufteinlauf zu bauen an Stelle des hier im Original durch die Verkleidung schauenden Ölkühlers zu finden ist.

Bild

Ich habe ihn einfach frei Schnauze nach den Maßen der Originalöffnung aus 0,5mm Sheet gebaut und an den Kanten leicht gerundet/ angefast. Ich denke er sieht stimmig aus.

Bild
Quelle: Tim und Struppi Band 1 Der Geheimnisvolle Stern, Carlsen Comic

Weiter geht es dann mit Cowling, Motor und der Abgasanlage und hier wartet die nächste Herausvorderung denn auch in diesem Fall ist der Comic als Vorlage nicht wirklich hilfreich.

Ich werde berichten!

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 23. Jul 2018, 20:06 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 17:03
Beiträge: 711
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Wie würde Kapitän Haddock jetzt sagen: Hagel und Höllenhunde!

Die Seile sehen super aus, das muss ich mir unbedingt merken.
Den Lufteinlauf würde ich eventuell noch hinten abgerundet zum Rumpf laufen lassen, sieht mir im Comic nicht ganz so gerade aus...

Aber sonst, Saugeil was du da baust und ich hoffe das Teil irgendwann mal im Original zu sehen!

Peter :applaus

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 24. Jul 2018, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 18:29
Beiträge: 776
Wohnort: Lübeck
Sehr schön :applaus

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 24. Jul 2018, 11:10 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2013, 23:46
Beiträge: 6472
Wohnort: Ibbenbüren
Hi,

das Seil aus Litze war echt die Arbeit wert! :wink2

_________________
LG

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 24. Jul 2018, 15:27 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1167
:2thumbs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 26. Jul 2018, 15:05 
Offline

Registriert: 15. Feb 2013, 21:18
Beiträge: 1348
Wohnort: Ledde
Das Seil aus Litze gefällt auch mir ausgesprochen gut. :applaus
Hätte meiner Arado auch gut gestanden.

Gruß, Torsten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arado Ar 196 Umbau, Revell 1:32
BeitragVerfasst: 4. Okt 2018, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mär 2013, 14:29
Beiträge: 547
Wohnort: Duisburg
die idee ist einfach schon klasse ! :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de