<
Aktuelle Zeit: 26. Jun 2019, 07:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 11. Feb 2019, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Danke dir, Reinhart, ich hoffe das lackieren wird so eine Art Entspannungsübung, ist ja recht groß das Ding und da könnte man den Luftpinsel schön im Flow bewegen... :gruen

Vor der Grundierung muß ja das eine oder andere Loch im Rumpf abgeklebt werden, wir wollen ja schließlich nicht das bereits lackierte Abteilungen nochmal bemalt werden müßen.
Gestern Abend wurde ich dann gebeten zu zeigen wie ich das mache, es unterscheidet sich wahrscheinlich nicht von der Vorgehensweise bei anderen aber ich zeig´s mal hier am Beispiel der Waffenschächte.

Großmäulig wie ich bin habe ich gestern getönt das ich die Schächte mit den Abdeckungen zumache, einfach mit Weißleim einkleben und zu is´...
Denkst´e, da sind ja schon die Halterungen dran, die Schächte bleiben ja offen.
Also neuer Plan.
Umlaufen der Ausparungen ist ein Rand, hier mal mit Pfeilen markiert

Bild

Die möchte ich nutzen, also erstmal großzügig Abdeckband rüber

Bild

Dann mit einem wirklich scharfen Skalpell, hier mit neuer Klinge, an der Kante entlang schneiden

Bild

Anschließend habe ich versucht das Klebeband mit einem Zahnstocher auf dem Rand festzudrücken, das klappte nicht wirklich gut, der Rand ist doch etwas schmal.
Das Klebeband rutschte mir an einigen Stellen in den Waffenschacht.
Zum Glück hatte ich neulich flüssige Maske von Vallejo mitbestellt, das Zeug habe ich dann mit dem Zahnstocher über die Ränder verteilt, immer schön an der Kante entlang, größere Einbrüche des Klebebandes wurden ebenfalls so abgedeckt

Bild

Knapp 15 Minuten später sahen die Waffenschächte dann so aus

Bild

Spannender wird die Abdeckung des Cockpits und des Motor´s, wenn´s interessant ist versuche ich das auch mal zu zeigen?

Now it´s your turn, gut so? Zuviel Text? Zuwenig Bilder?

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 11. Feb 2019, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Hallo Peter
deine Leidensfähigkeit ist ja mal echt Hammerhart. Dagegen ist Rambo ja ne Graupe. Sieht echt gut aus was bisher aus dem Bausatz geworden ist. Die grüngelbe Lackierung ist dir echt gut gelungen : :biggrin :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 12. Feb 2019, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Danke dir, Bernd, aber eigentlich ist der Bausatz nicht schlechter als mancher im kleineren Maßstab, halt nur größer und damit vielleicht unhandlicher.
Aber die Herman Marwede habe ich auch soweit fertig und die ist größer... :biggrin

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 13. Feb 2019, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Maskenball...

Da wir ja mitten in der Karnevalssaison stecken möchte Tiffy natürlich nicht zurückstehen und auch Maske tragen :biggrin
Es geht also weiter mit der Verpackung...

Da wäre erstmal der Motor, so sah er noch vor kurzem aus

Bild

Wie mache ich das Ding am besten Farbdicht?
Erstmal fange ich an der Feuerschutzwand zum Cockpit an und klebe dort einen Streifen Abdeckband großzügig an, diesen dann wieder mit scharfer Skalpellklinge am Modell zurecht schneiden...

Bild

Das mache ich bis ich den Motor vor lauter Gelb nicht mehr sehen kann

Bild

Kleine Fehlstellen oder Löcher werden wieder mit Flüssigmaske verschloßen und schon hat der Motors es schön kuschelig und warm

Bild

Gleiche Vorgehensweise beim Cockpit, hier nochmal offen

Bild

Die Anfänge

Bild

Irgendwann ist´s dann zu und ich habe das Bild vergessen, aber das Prinzip sollte klar sein... :blush-pfeif2

Die Abdeckungen der Flügelbewaffnung werden innen 2 farbig gelackt, einmal in Alu und dann noch separate Bereiche in Lederbraun
Hier ist das Alu schon drauf, Revell 99, dann werden die schmalen Stege abgeklebt.
Dazu habe ich ein Stück Abdeckband auf meinen Basteltisch geklebt, mit Skalpell und Lineal dünne Streifen abgeschnitten und auf die Stege gebappt

Bild

Insgesamt sind´s 4 Teile die auf diese Weise bearbeitet werden, dann nochmal 4 die etwas einfacher abzukleben waren, so sehen sie dann aus

Bild

Spaßeshalber durfte Tiffy dann mit in den Keller, ich habe den Kompressor angeworfen und es gab eine Kontrollgrundierung an den Stellen wo ich am meisten nachgearbeitet habe, so schlecht wars gar nicht..., hatte Schlimmeres erwartet.
Ein paar Kleinigkeiten nachspachteln und gravieren, dann sollte das einigermaßen hinkommen...
Ein Beispiel

Bild

Das war´s für heute, haltet euch nicht zurück, wenn ihr Tomaten oder andere Feldfrüchte werfen möchtet bitte noch verwertbares, keine faulen... :Bingo

Vielleicht machen wir das nächste Mal mit der Base weiter, da ist noch wenig passiert aber auch da wird´s langsam bunt....

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 13. Feb 2019, 19:27 
Offline

Registriert: 12. Jan 2017, 16:35
Beiträge: 47
Hallo P.J,
Macht Spass hier mitzulesen, schönes Modell.
MfG hawie

_________________
Im Bau : PzH 2000 mit Ätzteilen / 3 D Ford Flivver


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 14. Feb 2019, 07:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Danke schön, hawie... :Bingo

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 14. Feb 2019, 16:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4507
Wohnort: Essen
Guter Kampf hier! :applaus

Dann alles Gute für die nächste Runde, P.J ! :wink


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 14. Feb 2019, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Mai 2014, 09:58
Beiträge: 713
Ist mir auch schon etliche Male passiert, egal wie penibel man da vorher trocken gepaßt hat oder nicht.
Augen zu und durch.
Hier jetzt noch zu versuchen etwas so zu reißen das es später gar nicht mehr sichtbar ist würde m.M.n. das ganze nur noch verschlimmern.
Akzeptieren, daraus lernen und fertig machen, du bist auf einem guten Weg.

Horrido!

_________________
"Sei was immer du willst auf dieser Welt, aber das was du bist besitze den Mut ganz zu sein!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 15. Feb 2019, 06:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Danke dir, Roy, ich werd versuchen die nächsten(n) Runde(n) zu überstehen, hoffe nur die Tiffy schaffst´s auch... :blush-pfeif2

Jörg, genau das habe ich mir auch schon gedacht, hier habe ich aber schon ein wenig gemacht (schon allein der schieren Größe wegen).
Mit dem Istzustand bin ich eigentlich ganz zufrieden, auch wenn richtige Modellbauer da wohl nur den Kopf schütteln werden sollte das Teil mal irgendwann
öffentlich präsentiert werden...

Peter :Bingo

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 15. Feb 2019, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 1055
Wohnort: Lübeck
P.J hat geschrieben:
öffentlich präsentiert werden...


Lingen?

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 16. Feb 2019, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Moin Reinhart, in Lingen bin ich wohl nur als Besucher, da wird das Teil wohl nicht herumstehen.
Außerdem muß Tiffy ja erstmal fertig werden... :daumendreh2

Ok, ich wurde gefragt mit was ich spachtel.
Neben gezogenem Gußast (der wird mit Tamiya Extra Thin eingeklebt) komme ich am besten mit Vallejo Acrylspachtel zurecht, den habe ich in der Tube und in der Flasche.
Mein Werkzeug sieht so aus

Bild

Ich fülle die zu verschließende Stelle auf, lasse sie nahezu komplett trocknen und gehe dann mit einem in Verdünnung getränkten Wattestäbchen quer zur Naht immer wieder über die Spachtelstelle bis es ok ist. Meist muss ich das wiederholen da die Spachtelmasse einfällt...
Für kleinere zB Sinktellen oder Löcher mache ich ein wenig Spachtelmasse auf ein Blatt Papier oder so und fülle das ganze mittels der kleinen Kelle, die ist aus der Künstlerecke bei Obi, es geht aber auch zB ein flach angeschnittener Zahnstocher...

Dann noch kurz zu den Klammern die ich gerne nehme um Bauteile zusammen zu halten während der Kleber abbindet.
Die grüne stammt aus einem 20er Pack das ich im Baumarkt gekauft hatte, die erste Packung hatte 14 angerissene und wurde anstandslos umgetauscht.
Auf die Frage ob´s qualitativ bessere dort gibt wurde mir gesagt das diese die besten wären die sie hätten....
Mir sind mitlerweile auch wieder 6 von den neuen gebrochen, die Platten vorne sind angesteckt und fallen immer wieder ab, eigentlich sind die Teile unbrauchbar.
Gestern habe ich dann einen Satz von den schwarzen bekommen, da habe ich schon einige von, die Platten vorne sind per Stift gesichert, das Material ist fest und haltbar, von denen die ich habe ist eine gebrochen, aber das war ich selber Schuld...

Bild

Und mal wieder zurück zur Tiffy, die Base ist ein wenig weiter.

Bild

Dem aufmerksamen Beobachter wird auffallen das der Rahmen nicht mehr weiß ist, das liegt daran das ich mir einen neuen bauen mußte, dieser wurde dann
in Kirsche lackiert, gestern 2 mal Seidenmatten Klarlack rauf und gut ist´s.
Heute morgen habe ich mal die Räder aufgesteckt und Tiffy die Stellprobe machen lassen, mir gefällt´s...
Da ich ja mit meinem Steinplatten abgeblitzt bin laufen derzeit ein paar Versuche wie ich letztendlich den Untergrund gestalten werde.
Dazu dann aber mehr wenn ich weiter bin...

Bild

Diese Farbsysteme werden wohl zum Einsatz kommen

Bild

Gunze kommt auf die Unterseite, da ich von Vallejo keine passende Farbe bekommen konnte und wegen einem Fläschen nicht irgendwo bestellen wollte.
Das Vallejo Gelb habe ich probeweise schonmal auf die Vorderkante der Flächen gesprüht, war völlig problemlos (das erste Mal das ich diese Farben nehme).

Erstmal war´s das wieder, ich weiß das ist nix spektakuläres, aber so ist der Stand der Dinge derzeit.
Das Nachnieten und -gravieren nimmt doch sehr viel Zeit in Anspruch...

Irgendwelche Ideen, Verbesserungsvorschläge, Meckereien?

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 16. Feb 2019, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Jan 2019, 21:16
Beiträge: 6
Wohnort: Steyr
Danke dass du dir die Mühe machst neben dem Arbeitsfortschritt auch Werkzeuge und Materialien zu dokumentieren!
Gerade für mich als Einsteiger ist es hilfreich dir quasi über die Schulter schauen zu können.
Zum Beispiel beim Maskieren das "versiegeln" der Ränder mit Flüssigmaske... wie ich's gesehen habe war's die Reaktion "is ja logisch, na klar, so ist es ja viiiel einfacher".
Weil das "Land der Hämmer"1) sehr weit vom "Land der Sieger" entfernt ist und ich dir nicht bei jedem Arbeitsschritt zusehen kann... ich hätt' da noch ne Frage:
In diesem Beitrag schriebst du
P.J hat geschrieben:
Irgendwie wollte das Ding bei mir nicht so geschmeidig an seinen vorgesehen Platz, also mußte ich wieder mit dem Dremel ran
Welches Dremel-Werkzeug hast du zum schleifen verwendet?
Beste Grüße und weiterhin gutes Gelingen - Harald

1)Österreich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 16. Feb 2019, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Hi Harald,

zum Schleifen nehme ich meinen guten Dremel 3000, ist dieser hier.
Daran montiert ist eine biegsame Welle, geschliffen habe ich dann mit einem Korund Schleifeinsatz.
Mein Dremel hängt an einem Infusionsständer den ich mal von meiner alten Firma gekauft habe, so ein Teil was auch in Krankenhäusern genutzt wird.
Der ist ganz praktisch da er mit den Rädern aus dem Weg geschoben werden kann falls er mal stört...

Wichtig ist halt bei solchen Aktionen das die Drehzahl nicht zu hoch ist, sonst schmilzt dir der Kunsstoff weg statt geschliffen zu werden...

Alles gut so oder noch was unklar?
Du weißt ja, immer raus damit... :Bingo

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 3. Mär 2019, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Na, noch jemand hier?

Schon länger nix passiert, oder doch?
Na ja, die Tiffy hat mir einiges an Ärger bereitet, ich musste eine Tragfläche nochmal öffnen... :fluch2
Warum werde ich in einem späteren Update mal schreiben.
Auf jeden Fall "durfte" ich die gelben Vorderkanten neu spachteln und schleifen, dann wieder Farbe druff und das Grau der Unterseite nachlackiert.
Bilder gibt´s dann die Tage davon...

Hiram hat die letzten Farbkleckse bekommen, ich habe sogar das erste Mal versucht Highlights an der Uniform zu machen, ich find´s für meine sehr beschränkten Fähigkeiten gelungen und daher beschloßen das bleibt jetzt so..., außer die Glubschaugen, da muss ich wohl nochmal ran...

Bild

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 3. Mär 2019, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Hallo Peter
ja die Figurenmalerei. Ich bin da auch noch weit weit von entfernt von dem was hier so einige Zaubern. Aber der Blick sieht so aus als hätter der den " Bubi " Hartmann im Nacken. Zum Untergrund könntest du dünne Gipsplatten gießen ( Betonplatten ) und je nach Bedarf "brechen" um so eine strapazierte Bodenplatte darzustellen.
Gruß Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 3. Mär 2019, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 2832
Wohnort: Schwatt - Jelb
Hallo Peter,

schön, schön.

Wenn du möchtest kannst du in die oberen, inneren Ecken der Brille ein bisschen clear orange machen, für Lichtreflexe, und anschließend Klarlack glänzend auf die Gläser.

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 3. Mär 2019, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Moin Männers,
schön das ihr noch dabei seid.

Schöner Vergleich, Bernd :lachtot
Augen sind echt nicht einfach, und in dem Maßstab auch noch richtig gut zu sehen..., aber das wird hoffentlich noch.
Mit den Gipsplatten, die Idee ist super, ich suche auch schon länger nach einem passenden Gitter, denke ich habe eines gefunden.
Das gibt es aber erst morgen wenn die Läden wieder aufhaben...

Roland, das werde ich mal probieren, danke für den Tip! :Bingo

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 3. Mär 2019, 11:45 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 6896
Wohnort: Ibbenbüren
P.J hat geschrieben:

Bild



Toller Blick, so richtig auf das Ziel fixiert! :Bingo

Die blaue Uniform ist aus Stoff. Sie sollte daher matt sein. :wink2

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 3. Mär 2019, 12:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4507
Wohnort: Essen
Moin!

Die Figur finde ich soweit ganz okay. Das mit der matten Uniform hat Stefan schon angesprochen.
Ob das recht Auge stimmt, kann man aus der Perspektive nicht wirklich erkennen.
Das linke Auge passt, somit könnte ich das sein, ich ziele auch mit Links. :wink


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airfix Thyphoon in 1:24
BeitragVerfasst: 3. Mär 2019, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 959
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
Ok. dann kommt noch Mattlack rauf.
Augen, immer wieder spannend wie man sich daran aufhängen kann..., mir sind die hier eher zu groß, so Richtung Basedow´sche Krankheit :wp-biggrin

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de