<
Aktuelle Zeit: 20. Okt 2018, 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 8. Dez 2017, 11:49 
Offline

Registriert: 7. Dez 2017, 12:03
Beiträge: 41
Hallo zusammen,

dann will ich auch mal ein paar Bilder sprechen lassen. Eine der Sachen die ich momentan auf dem Tisch habe ist eine Szene mit zwei 90mm Figuren aus Zinn - Centurio von Romeo Models und Signifer von Pegaso Models. Die Figuren an sich sind hervorragend und machen einfach Laune beim bemalen, stammen die Sculpts doch von zwei Meistern ihres Fachs, Viktor Konnov (Centurio) und Ebroin (Signifer). Dumm nur dass der Bemaler ein Amateur ist, aber irgendwas is ja immer. :biggrin

Dargestellt werden soll der Moment nach einer eigentlich siegreichen Schlacht. Ein Moment, in dem der Centurio das Chaos und den Tod überall um sich herum realisiert, als das Adrenalin und das Hochgefühl über den Sieg langsam nachlässt. Ein Moment, in dem er realisiert, wie teuer dieser Sieg erkauft ist. Neben ihm hält der Signifer (Feldzeichenträger) sein Feldzeichen wie es von ihm erwartet wird weiter aufrecht, ein Orientierungspunkt für die Überlebenden, sich beim Centurio zu sammeln.

Bild


Ein wenig Gerödel am Boden soll das Chaos auf dem Schlachtfeld andeuten. Der zerbrochene Stab eines Optio und der Pfeil sind selbstgestrickt, der Legionärshelm ist aus der Restekiste und wurde mit einem Kinnriemen aus Bleidraht aufgewertet.

Bild


Der Centurio trägt eine Lorica Squamata (Schuppenpanzer) und seinen umfangreichen Auszeichnungen (Phalerae) nach zu urteilen handelt es sich um einen verdienten Veteranen, evtl. sogar einen Primus Pilus, den höchstrangigen Centurio einer Legion. Für die Metalltöne habe ich auf Acrylfarben von Revell Aqua und Vallejo bzw. Andrea zurückgegriffen. Die weitere Behandlung erfolgte mit Ölfarben.

Bild

Bild


Beim Schuppenpanzer hat man für die Farbgestaltung etwas Spielraum. Die Schuppen waren aus Bronze, aber die Römer verzinnten die Bronzeteile an den Rüstungen oft ganz oder teilweise. So habe ich mich hier für die verzinnte Variante entschieden, beim Signifer will ich für etwas Abwechslung einen hellen Bronzeton verwenden (evtl. male ich die Schuppen auch alternierend bronzefarben und verzinnt, gab es auch).

Das Signum ist mit seinen Einzelteilen und den aufwändigen Verzierungen fast schon ein Modell für sich. Ich habe mich bei den Metalltönen für die Airbrush und die lösemittelhaltigen Metallfarben (nicht die Polierfarben) von Gunze entschieden, ansonsten Ölfarben. Die roten Fransen bekommen noch ein paar Lichter und Schatten verpasst.

Bild


Ein nettes Detail ist, dass die Platte mit der Legionsbezeichnung blank ist, so kann man selbst die Legion eingravieren. Gelang mir nicht ganz perfekt, aber fürs erste Mal ist es denke ich ganz ok. Ich habe mich für die 30. Legion "Ulpia" entschieden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2017, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 23:02
Beiträge: 1066
Schöne Metalloberflächen hast Du da gezaubert,
Respekt. Welche Farben nimmst Du oder besprichst
die Modelle vor dem Farbauftrag?

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2017, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 2551
Wohnort: Schwatt - Jelb
Die Metallflächen gefallen mir sehr gut. Bin auf den Rest gespannt.

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.
www.the-scalemodel-workbench.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Dez 2017, 00:56 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1095
Hier bleib ich auch dran. Hatte wohl ne Elster in der Familie, mir gefallen Leute im Blechkleid. :wink2 :hecheln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Dez 2017, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Nov 2016, 18:03
Beiträge: 689
Wohnort: Wilnsdorf / NRW
So was finde ich wirklich genial, tolle Bilder mit gut gemachten metallischen Oberflächen und vor allem lerne ich Dinge wie die Bezeichnungen etc, von sowas habe ich ja überhaupt keine Ahnung... :blush-pfeif2

Peter

_________________
In memoriam
Ulf Petersen
1967-2018


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Dez 2017, 11:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4111
Wohnort: Essen
Die Metallteile begeistern mich auch!

Bin auf die Fortsetzung gespannt!

Roy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Dez 2017, 14:37 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 390
Wohnort: Duisburg
Hosa
Ne ne egal wieviel Auszeichnungen der hat, geht gar nicht Männer in Röcken :biggrin . Ich finde deine Metalldarstellung ehrlich gesagt: wo echt,echt geil. Ich bin mal gespannt wie du die einzelnen Segmente des Rocks oder wie das Teil heißt ,mit lichter und Schatten veredelt wird. Glaube das wird grosses Kino hier.
Gruß Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15. Dez 2017, 11:44 
Offline

Registriert: 7. Dez 2017, 12:03
Beiträge: 41
Freut mich wenn der Bericht auf Interesse stößt. :wp-biggrin Ist leider nur sehr unregelmäßig mit Updates bei mir, da ich grundsätzlich viel zu viel auf dem Tisch habe und gerade daran weitermale, wozu ich gerade die größte Lust habe. Von daher wäre auch eine eigene Werkbank im Forum in der Zukunft kein schlechtes Ziel. Aber bis dahin kann ich ja bei den Bauberichten was von meinen Klecksereien zeigen. Bin momentan u. a. an der Planung für ein Langzeitprojekt zum Thema Varusschlacht, da gibt´s dann bei den Dioramen einen Baubericht zu, isch schwör! :anmachen


steamjo hat geschrieben:
Welche Farben nimmst Du oder besprichstdie Modelle vor dem Farbauftrag?


Oh, das ist ganz unterschiedlich, ich liebe gerade bei den Metalltönen das herumprobieren. Können Pinselfarben sein (die von Dark Star sind richtig gut, aber auch die alkoholbasierten von Vallejo, Revell Aqua, MIG, Kunstharzfarben von Eckart...) oder Airbrushfarben (z. B. Gunze). Vor dem Farbauftrag grundiere ich grundsätzlich per Airbrush oder Dose, da ist die graue Tamiya Grundierung mein Favorit (die weiße ist zu fein, zu wenig Halt beim pinseln). Je nach Farbe kommt dann nochmal eine schwarze oder braune Grundierung für die jeweilige Metalloberfläche.


P.J hat geschrieben:
und vor allem lerne ich Dinge wie die Bezeichnungen etc, von sowas habe ich ja überhaupt keine Ahnung... :blush-pfeif2


Man ist ja immer versucht so ganz selbstverständlich ins Fachchinesische abzudriften, deshalb versuche ich immer, die weniger geläufigen Begriffe kurz zu erklären. Freue mich beim lesen von Bauberichten selber immer über sowas, so lernt man abseits des eigenen Tellerrandes immer Neues dazu. :wp-biggrin



trimi hat geschrieben:
Hosa
Ne ne egal wieviel Auszeichnungen der hat, geht gar nicht Männer in Röcken :biggrin . I


Mr. Sean Connery wants to have a word with you... :lachtot

https://i.pinimg.com/736x/99/19/c6/9919 ... onnery.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22. Jan 2018, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 159
Hallo Philipp,

alles, was ich hier bisher von Deiner Vignette sehe, gefällt mir schon mal sehr gut. Besonders die Bemalung der Metallteile macht einen wirklichen realistischen Eindruck. Und dies nicht nur bei den Originalteilen, sondern auch bei der von Dir selbst hinzugefügten Kugel auf dem Stab des Optio's, das sieht wirklich richtig echt und metallisch aus. :applaus

Die phalerae - Militärorden des Centurio's machen sich ebenfalls schon sehr gut. Als kleiner Hinweis für die vielen Niederrheiner hier im Forum: die Original-Vorbilder, sogenannte 'Lauersforter Phalerae', wurden übrigens hier bei uns am Niederrhein im Moerser Stadtteil Holderberg auf dem Gelände eines gleichnamigen Ritterguts, im Volksmund 'Schloß Lauersfort', gefunden.

Gut gefällt mir auch, dass Du Deine Figuren noch in eine kleine Szene integrierst, so werden sie nicht nur einfach dargestellt, sondern so ganz am Rande wird auch noch eine kleine Geschichte erzählt (hier der Hinweis auf eine gerade - natürlich siegreich :wp-cool - absolvierte Schlacht). Ich bin schon mehr als gespannt auf Deine weiteren Projekte, besonders zur Varus-Schlacht.

LG- Uwe :gruen

_________________
MSV - einmal ein Zebra, immer ein Zebra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de