<
Aktuelle Zeit: 19. Okt 2018, 09:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 30. Jan 2016, 23:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4111
Wohnort: Essen
Da bekommt man direkt Lust, ins Biwak lager zu gehen! :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 30. Jan 2016, 23:07 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 6387
Wohnort: Ibbenbüren
Hm, ... mir persönlich ist der farbliche Unterschied Sand/ Felsen noch zu groß. :wp-confused
Machst Du da noch was, Jan?

_________________
LG

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 30. Jan 2016, 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
Ja, da kommt farblich noch was, sowohl der Sand als auch der Felsen werden farblich noch behandelt.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 31. Jan 2016, 10:20 
Offline

Registriert: 14. Jan 2016, 18:36
Beiträge: 147
hi bis jetzt spitze gemacht
gefällt mir sehr gut
auch deine figuren und deren umbau klasse gemacht
den sitzen haste den revell schottisch genommen und anderen kopf drauf geklebt
sehr gut gefällt mir
den panzer kann ich nicht viel sagen nur das er sehr gut rüberkommt
den felsen bis jetzt klasse passt da richtig zu der senze
ich bin weiter dran an dieser seite


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 31. Jan 2016, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
Danke Dir.
Hier mal Bilder vom farblich überarbeiteten Sand und Felsenteil. War nicht ganz einfach den Sandstein so farblich einzupassen, das er nicht zu unterschiedlich wirkt, sich aber dennoch vom Wüstensand abhebt.Hoffe es ist mir gelungen.
Bild

Bild

Bild

Bild

was die Genauigkeit des Panzermodells betrifft, bin ich auch nicht ganz im Bilde, es ist der Umbau, bzw die Aufwertung eines einfachen Schnellbausatzes von HÄT.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 1. Feb 2016, 01:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Jun 2015, 21:42
Beiträge: 108
Sieht ja schon ganz Gut aus Deine Wüste :applaus
was für einen Sand hast Du da verwendet ? Ist das ein spezieller aus dem Tierbedarf oder einfach aus dem Sandkasten :daumendreh2

_________________
Grüße,
Werner


PMC-Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 1. Feb 2016, 08:11 
Offline

Registriert: 14. Jan 2016, 18:36
Beiträge: 147
welche farben haste genommen
für den felsen der sieht nähmlich sehr gut aus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 1. Feb 2016, 09:34 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 6387
Wohnort: Ibbenbüren
Die Farbe ist besser Jan, allerdings irritiert mich der Sandüberhang oben am Felsen? :daumendreh2 Ist doch keine befestigte Grasnarbe, also wenn das oben nur Sand und Geröll ist, müsste das Material weiter hinten beginnen, würde doch sonst runterrieseln oder? Vielleicht müsste am Fuß des Plateaus auch noch mehr Geröll und Sand liegen, den der Wind zwangsläufig über das Plateau gefegt hat?

Aber ... das waren gerade nur so meine Gedanken ... müssen nicht richtig sein. :wink2

_________________
LG

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 1. Feb 2016, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
So, dann fange ich erneut mit den Nacharbeiten an:
JA,JA Stefan da hatse mich schon wieder erwischt!
Komisch sahs für mich auch etwas aus mit dem Sand oben...nur hatte ich wohl welchen in den Augen und wusste nicht was da nicht stimmt.
Habe nun so gut es ging etwas nachgearbeitet, besser wirds wohl nicht, ohne mehr zu zerstören, als zu richten.
Bild

Bild

den Großteil des Gerölls haben die Besatzungan am Abhang weggeholt, um die noch nicht sichtbaren Geröllwälle um das Panzerlaufwerk und die Zeltwände zu stapeln. Als Splitterschutz gedacht. Wenn ich diese Steine plaziert habe, kommen ggf. auch noch welche an den Fuß des Felsens.

Der Sand ist aus der Zoohandlung gemischt mit Tapetenkleister, später hier und da noch etwas Sand aus Tunesien und Ägypzen aufgesiebt und festgedrückt ( das ist der gröbere Anteil ). Zum Schluss sowohl sand aus auch Felsen mit Pgmenten eingestaubt, die Sandfläche auch recht dick. Die Pigmente durch vorsichtiges Auftropfen von Fixierer fixiert. Das brach am Boden auch noch die für 1:72 immer recht grobe Sandstruktur.

Der Felsen ist ja aus Gips modelliert. Den habe ich dan nass in nass lasierend mit einfachen Gelb-, Ocker- und Brauntönen aus dem Wasserfarbkasten bemalt, und wiegesagt abschließend mit dem Sandboden mit Pgmenten bestaubt.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
So, die letzten beiden Figuren gewaschen, und das Gerödel weiterbehandelt.
Bild

Bild

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 5. Feb 2016, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2014, 21:42
Beiträge: 161
Wohnort: Ilsede
Das macht schon einen guten Eindruck. Man sollte dabei immer bedenken wie es in natura aussieht. Da hat man die Dinge ja nicht so groß vor Augen.

Mal sehen wie es weiter geht. Ich bleibe dran ......

_________________
Gruß
Ralf

Der kleine Strolch

Wende dein Gesicht der Sonne zu und dem Sturm deinen Rücken (aus Irland)

www.strolchs-miniaturwelt.npage.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 6. Feb 2016, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2015, 22:23
Beiträge: 269
Wohnort: Elgershausen
jathu1904 hat geschrieben:
So mal erste Farben an die Figuren.
Bild

Bild

Danke Jürgen fürs Farbenleihen.

du machst das doch auch für mich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 8. Feb 2016, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
So, das Zelt ein wenig gewasht, das wird noch mit Pigmenten bestaubt.
Bild

Bild

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 15. Feb 2016, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2015, 22:23
Beiträge: 269
Wohnort: Elgershausen
das gefällt mir echt gut :2thumbs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 20. Feb 2016, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
So, da an der BF 109 nun der Bodenglänzer trocknet, befasse ich mich mal mit dem Splitterschutz aus Geröll
Habe mal testweise was zusammengeklebt und plaziert.
Überlege nun ob das noch größere farbliche Bearbeitung braucht. Ich finde ja es passt schon ganz gut so wie es ist.Was meint ihr?
Bild

Bild

Bild

Dieser Schutz soll wie gesagt bis auf halbe Höhe um den Panzer, bzw an die Seiten, im Hinteren Bereich ums Zelt und ober um das Fla MG

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 20. Feb 2016, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
So, nun brauche ich laut Vorbild noch ein paar dürre und nur leicht begrünte Wüstenstrauchäste zur Tarnung des Panzers und der Geröllhaufen.
geht das so?
Bild

Bild

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 2. Mär 2016, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2014, 21:42
Beiträge: 161
Wohnort: Ilsede
jathu1904 hat geschrieben:
So, nun brauche ich laut Vorbild noch ein paar dürre und nur leicht begrünte Wüstenstrauchäste zur Tarnung des Panzers und der Geröllhaufen.
geht das so?
Bild

Bild


Hmmm... das sieht "reichlich sauber" aus. Wurden denn zur Tarnung seinerzeit die Steine so zur Tarnung aufgeschichtet und um das Fahrzeug angeordnet?

_________________
Gruß
Ralf

Der kleine Strolch

Wende dein Gesicht der Sonne zu und dem Sturm deinen Rücken (aus Irland)

www.strolchs-miniaturwelt.npage.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 2. Mär 2016, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
Ich habe Bilder wo um die Radkästen der Kübelwagen und an den Seiten von Panzern Steinhaufen angefäuft wurden. Nicht zur Tarnung an sich, sondern eher als Splitterschutz. Der Geröllhaufen ist ja auch nur als Farbtest gedacht, der wird vom Panzer weg noch etwas "auslaufender"

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 2. Mär 2016, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Aug 2014, 21:42
Beiträge: 161
Wohnort: Ilsede
Okay, wenn es auch als Schutz für z.B. die Reifen gedacht war ist es für mich nachvollziehbar.

Farbmässig müsste es aus meiner Sicht passen (soweit ich das auf auf meinem Bildschirm in Punkto Farben sehe)

_________________
Gruß
Ralf

Der kleine Strolch

Wende dein Gesicht der Sonne zu und dem Sturm deinen Rücken (aus Irland)

www.strolchs-miniaturwelt.npage.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Befehlspanzer III DAK
BeitragVerfasst: 19. Dez 2016, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3932
Wohnort: Cassel
So, nun will ich auch hier noch etwas weiterwerkeln.
Die Spliterschutzmäuerchen sind am Panzer gesetzt
Bild

Bild

etwas Tarnung bekommts auch noch.
Bild

Denke am Zelt setzte ich auch noch ein Mäuerchen

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de