<
Aktuelle Zeit: 13. Nov 2018, 03:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 28. Apr 2017, 06:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 262
Servus,

da ich meine USS Intrepid ja erstmal auf die Seite legen musste, habe ich nun mit einem neuem Projekt angefangen.

Darstellen möchte ich einen Verband der auf dem Weg nach Italien ist, nach dem die Alliierten gelandet sind und die Italiener die Seiten gewechselt hatten. Vielleicht kennt ja jemand hierfür passende Decals?
Die Szene soll irgendwo in den Alpen spielen, da ich gerne mal ein etwas 3-Dimensionales Diorama bauen will.

Folgende Fahrzeuge habe ich vorgesehen für das Diorama:
- Sd.Kfz. 7/1
- Pz.Kpfw. III Ausf. N
- Pz.Kpfw. IV Ausf. H
Bild

Zusätzlich soll am Straßenrand Infanterie marschieren und die Panzer sollen auch ein paar Passagiere bekommen.
Jenachdem wie voll das dann am ende wird, kommt evtl. auch noch ein Kübelwagen und ein weiteres Fahrzeug drauf, hier habe ich mich aber noch nicht endgültig entschieden welches es werden könnte. Meine Überlegungen, gehen in Richtung Famo oder ähnlichem.

Los geht es mit dem Sd. Kfz. 7/1

Der Rahmen
Bild

Das Fahrwerk besteht aus ganzen 4 Teilen
Bild

Die Reifen und die Vorderachse
Bild

Bild

Das Führerhaus, wollte ich erst grob anmalen und einen Beifahrer platzieren. Da ich aber leider keine passende Figur da hatte, werde ich wohl das Fenster nach hinten mit einer Plane verschließen. Vielleicht setze ich auch ein paar Jungs auf die rückwärtige Bank.
Bild

Bild

Das Fahrzeug wäre nun bereit für die Lackierung, das Fahrwerk werde ich einzeln lackieren und erst danach ankleben.
Bild

Bild

Weiter ging es mit dem Munitionsanhänger, dazu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Die Teile passen gut zusammen und das ganze ist schnell zusammen geklebt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Als letztes habe ich dann mit der FLAK angefangen.
Bild

Dieser habe ich neue Rohre spendiert, ist garnicht so einfach bei den kleinen Dingern die Mitte zu treffen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bis die Tage
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 28. Apr 2017, 18:56 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 369
Wohnort: Diusburg
hallo Martin
Das sieht ja schon ganz gut aus die Neunen 2cm Rohre machen echt was her.Kann es sein das die nicht richtig ausgerichtet sind? Das sieht auf dem letzten
Foto so versetzt aus.Was für Decal suchst denn ,etwas genauer gefragt?

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 29. Apr 2017, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 262
JürHü hat geschrieben:
Kann es sein das die nicht richtig ausgerichtet sind? Das sieht auf dem letzten
Foto so versetzt aus.


Da hast du in gewisser Weise recht, 100%ig passen sie nicht, ich finde es aber jetzt nicht so gravierend und ändern lässt es sich eh nicht mehr.
Bild

Bild

JürHü hat geschrieben:
Was für Decal suchst denn ,etwas genauer gefragt?


Man soll den Fahrzeugen halt ansehen das sie zur selben Division zum Beispiel gehören, das ist mit den beigefügten Decals nicht möglich. Anfangs dachte ich an die 26. Panzer-Division, die war ja in Italien. Grundsätzlich wäre mir die genaue Einheit aber egal, solange es halt passt. Ich kenn mich damit leider nicht so gut aus.


Hier nun Bilder vom "fertigen" Zustand, lackieren werde ich dann erst wenn alle Fahrzeuge soweit fertig sind. An die Ketten muss ich noch ran, aber das sind diese blöden, die man in warmen Wasser biegen soll. :datz :datz :datz :datz :datz :datz :datz :irre :irre :irre :irre :irre

Bild

Bild

Bild

Als nächstes ist dann der Pz.Kpfw. III von Dragon an der Reihe.

Bis die Tage
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 29. Apr 2017, 17:16 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 369
Wohnort: Diusburg
Hallo Martin
Das sieht alles sauber gebaut aus.Nur ein Tipp.Die Werkzeuge bemale ich immer Extra.Da ist dann die Lakierung des Aufbau usw.einfacher.
Die Ketten sind total einfach zu montieren . Ich lege sie noch nicht mal ins warme Wasser.Du hast ja 3 ,Vesuche es mal mit einer.
Die Abzeichen der 26. PD waren später im Kriege ein weißer Kreis auf schwarzem Untergund.Vielleicht kannst du das selber machen als Stempel oder so.Ob ich Decals habe muß ich erst im Keller nachschauen.Von dem frühen Abzeichen,den Grenadierhelm habe ich glaube ich keine.Aber ich gucke mal nach.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 29. Apr 2017, 19:56 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 369
Wohnort: Diusburg
Hallo Martin
Keller Suche erfolglos beendet.Keine Decals für die 24.Truck line hat decals für PDs.Vorsicht die sind hauchzart.Bei mir reißen die meistens.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 30. Apr 2017, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 262
JürHü hat geschrieben:
Truck line hat decals für PDs.


Wenn du https://tl-modellbau.de/ meinst, da habe ich nichts gefunden, mal sehen was ich machen, ist ja noch bissl Zeit bis die Decals drauf kommen. Vielleicht lass ich auch Divisionsabzeichen einfach weg.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Bau des Panzer 3 ist nun auch in vollen Zügen angelaufen.

Den Anfang haben die Laufrollen gemacht, die muss ich dann noch fertig entgraten usw. bevor es ans lackieren geht.

Bild

Die Seitenteile sind auch schon montiert.
Bild

Bei der Wanne gab es im hinteren Bereich etwas Probleme mit der Passgenauigkeit, so das ich Gewalt anwenden musste. Nun passt aber alles.
Bild

Beim Bausatz lagen auch PE-Teile bei.
Bild

Bild

Allerdings sieht man davon schon beim nächsten Bauschritt nicht mehr sehr viel.
Bild

Der Turm ist auch schon zusammen gebaut, nun muss ich mich entscheiden, ob ich die "richtige" aber kleine Wumme dran mache oder die "falsche". Werde auch nochmal schauen müssen ob man die kleine nicht auch als Aluvariante bekommt.
Bild

Das wars bis hierhin, aber morgen ist ja zum Glück frei und dann geht es gleich morgens wieder los.

Bis dahin
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 30. Apr 2017, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 3950
Wohnort: Cassel
http://www.modellbau-koenig.de/Militaer ... 5146_0.htm

Vielleicht reicht ja schon das gleiche bzw ein ähnliches Tarnschema um die Zugehörigkeit zu suggerieren

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 30. Apr 2017, 20:36 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 1904
Du solltest die 5cm L/60 verbauen, da die Pz III N (mit der 7,5cm L/24) keine Zusatzpanzerung an der Turmfront hatten.
Die Bauanleitung ist falsch.

Und das Zusammenspiel von mittlerer Steuerbordschürzenhalterung und Antennenschutzleiste verspricht ebenfalls, interessant zu werden.


Nachtrag
Könntest Du evtl. die Turmfront fotografieren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 30. Apr 2017, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 3950
Wohnort: Cassel
Da hat er recht. Algol kannst du noch ein paar Aussagen zum einteiligen Kommandantenkuppeldeckel machen? Spielberger sagt dieser sei bei den Abschlussausführungen des IIIer also der N verbaut worden...auf den meisten Photos sind aber durchaus auch zweigeteilte Luken zu finden

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 1. Mai 2017, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 262
Algol hat geschrieben:
Du solltest die 5cm L/60 verbauen, da die Pz III N (mit der 7,5cm L/24) keine Zusatzpanzerung an der Turmfront hatten.
Die Bauanleitung ist falsch.


Dann gehe ich mal Shoppen, wäre ja wohl auch zu schön um wahr zu sein, wenn die Anleitung genau passen würde.

Algol hat geschrieben:
Und das Zusammenspiel von mittlerer Steuerbordschürzenhalterung und Antennenschutzleiste verspricht ebenfalls, interessant zu werden.


Hier weiß ich leider nicht was du meinst.

Algol hat geschrieben:
Nachtrag
Könntest Du evtl. die Turmfront fotografieren?


Aber gerne doch, bitte sehr
Bild

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 1. Mai 2017, 11:40 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 1904
@ Jan
Zitat:
kannst du noch ein paar Aussagen zum einteiligen Kommandantenkuppeldeckel machen?


Meine Literatur ist in Bezug auf den einteiligen Lukendeckel genauso vage wie der Spielberger und vermutlich ebenso veraltet.

Die Ausf. N ist nicht die Abschlußausführung des Pz. III, wie man gemeinhin "Abschlußausführung" verstehen würde.
Die N wurden auf J-, L- und M-Basis gebaut bzw. umgebaut.
Das heißt, daß Kanone und Blende ausgetauscht wurden, aber nahezu alle anderen Merkmale der Ursprungsversion entsprachen. Beispielsweise baut Kleber momentan einen N auf J oder L Basis.

Nach der Durchsicht einiger Fotos kann ich leider nur bestätigen, was Du schon weißt:
Es gab einige N mit einteiligem Lukendeckel.

Ergänzen kann ich folgendes:
Alle N mit einteiligem Deckel basieren auf M-Versionen, aber nicht alle M-basierten Fzge haben den einteiligen Deckel.

Im Juli 42 wurde für den Pz. IV die "Übernahme" einer "neuen Kom.Kuppel" mit dickerem Panzerschutz und einteiligem Deckel befohlen und ab Februar 43 verbaut.
Das fällt zeitlich mit der Fertigung der späten M-basierten Ns zusammen.

Fun fact: Ich kenne kein Bild von einem echten M mit der neuen Kuppel.

Also:
Nix genaues weiß man nicht.



@ Martin

Der Mittlere Arm der rechten Schürzenhalterung verläuft unterhalb der Antennenleiste.
Dragon hat nur vergessen, darauf hinzuweisen, denn so wie es in der Bauanleitung beschrieben ist (Halterungen einfach seitlich drantackern), kann es nicht funktionieren.

In der Bauanleitung des Pz III M haben sie eine erklärende Zeichnung beigefügt:
http://www.1999.co.jp/eng/image/10290651/70/3
Nicht auf die Zahlen achten, Dragon verwendet einen anderen Spritzling mit abweichender Nummerierung.
Ich meine das bei Dir mit B10 bezeichnete Teil.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 1. Mai 2017, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 262
Warum einfach wenn es auch kompliziert geht :datz :irre



Ich habe mich jetzt für die 5cm Kanone entschieden und mir das passende Teil aus Alu bestellt, außerdem habe ich mich für die zweiteilige Luke entschieden, aus dem einfachen Grund, dass man diese einfach offen stehen lassen kann. Die einteilige hätte ich berabeiten müssen. Der Kommandant durfte auch schon mal zur Probe platznehmen.
Bild

Bild

Der Auspuff ist auch dran.
Bild

Zu mehr bin ich heute, trotz Feiertag, leider nicht gekommen. :wp-cry :wp-cry

Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 1. Mai 2017, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 17:52
Beiträge: 2590
Wohnort: Schwatt - Jelb
Ist der Auspuff für einen N richtig? :skeptisch

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.
www.the-scalemodel-workbench.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 1. Mai 2017, 19:44 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 1904
Zitat:
Ist der Auspuff für einen N richtig? :skeptisch

Ja, weil dieser N auf einem M basiert.


Ich zitier´ mich mal selbst:
Zitat:
Die N wurden auf J-, L- und M-Basis gebaut bzw. umgebaut.
Das heißt, daß Kanone und Blende ausgetauscht wurden, aber nahezu alle anderen Merkmale der Ursprungsversion entsprachen. Beispielsweise baut Kleber momentan einen N auf J oder L Basis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 2. Mai 2017, 19:57 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1123
Bin gespannt wie es weiter geht Martin.
Finde es interessant mir mal bei Dir ein paar Revel/Dragon Bausätze in 1/72 "bekucken" zu können.
Leider steckt nicht nur in 1/35 der Teufel im Detail! :wink2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 6. Mai 2017, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 262
WK I Chris hat geschrieben:
Bin gespannt wie es weiter geht Martin.


Da bist du nicht alleine, auch ich bin sehr gespannt wie es weiter geht, besonders dann wenn es an das Diorama geht.

-------------------------------------------------------------------------------

Der Panzer III ist jetzt soweit fertig. Als erstes habe ich die Halterungen für die Schürzen befestigt. Die PE-Schürtzen sind von Flyhawk, aber leider sind in dem Set keine Teile für die Turmpanzerung dabei.
Bild

Bild

Beim Turm musste ich wie gesagt auf die beiliegenden Bauteilen zurück greifen, aber dafür hat er ein Rohr von Aber spendiert bekommen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Da nun auch meine Tank Riders von HÄT frisch aus Australien eingetroffen sind, habe ich die Herrschafften mal Probesitzen lassen. Die grauen sind von Pegasus und die grünen von HÄT. So wird der Panzer dann wohl auch auf dem Dio zusehen sein.
Bild

Bild

Bild

Bild

Nun kommt der erst mal wieder in die Schachtel und es geht mit dem Panzer IV Ausf. H von Revell weiter. Mal sehen ob das nicht vielleicht doch ein "J" auf Basis des "H" oder auch ein "K" der auf "H" umgebaut wurde ist. Wer soll da noch durchsteigen :datz :irre

Die Wanne und die Laufrollen habe ich schon geschafft, heute Abend geht es dann weiter, wenn ich nicht wieder einen Nervenzusammenbruch beim Eishockey erleide.
Bild

Bild

Bild

Bis dahin, frohes Kleben
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 7. Mai 2017, 20:05 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 369
Wohnort: Diusburg
Hallo Martin.
Die Figurenmischung ist gut gewählt.Ich bin mal gespannt wie du die starke Gratbildung an den HÄts wegbekommst, die sind ja so weich.Ein kleiner Tipp.Vorsichtig abschaben mit scharfer Klinge,dann an eine Wärmequelle halten.Feuerzeug, Halogenlampe oder was auch geht ein kleiner Lötkolben.Aber erst irgendwo ausprobieren das ist Gefühlssache.Zuviel Hitze und die Figur ist hin.Auf jeden Fall in kleinen Schritten arbeiten.Viel Glück

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 8. Mai 2017, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2014, 19:19
Beiträge: 1187
Wohnort: Kamp-Lintfort
Ein nettes Arbeit!!!
Ich endgrate meinen Figuren, wie Jürgend schon geschrieben, mit dem scharfen Klinge, aber zum Schluss nehme ich eine schwamm Schleifer bin Tamiya (1500er). Wegen seiner Flexibilität widerhollt alle Falten und schont die. Ich habe aber nur 1:35 und 1:48 gemacht, ich hoffe bei 1:72 funktioniert genauso gut.
Viel Spaß und Erfolg mit deinem Projekt! Ich bin gespannt wie es weiter geht!

_________________
Gruß aus "Ka-Li"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 9. Mai 2017, 07:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 262
Servus zusammen,

es ging weiter mit dem Panzer IV.

Die Oberwanne ist soweit fertig und mal Probeweise auf die Unterwanne aufgestzt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Dann war der Turm an der Reihe, dieser besteht entgegen dem Pnazer III von Dragon aus 4 Teilen.
Bild

Natürlich kam auch wieder ein neues Rohr zum Einsatz
Bild

Bild

Als nächstes war dann die Zusatzpanzerung des Turmes an der Reihe, hier will ich eigentlich das PE-Set von Aber nutzen, bis gestern ging da auch noch alles einigermaßen gut. Aber mann kann es auch übertreiben.
Bild

Diese "Platten" sind schneller im Nirvana verschwunden als ich Fluchen konnte.
Bild

Die Streben gingen einigermaßen gut von der Hand, auch wenn ich wohl mal anderen Kleber probieren muss.
Bild

Bild

Bild

Aber jetzt hat ABER hier absolut den Vogel abgeschossen, mit ihren Scharnieren. Zwei Teile sind schon im Nirvana verschwunden, daher muss ich mal überlegen wie es weiter geht.
Bild

Bild

Das wars für heute, bis die Tage (sofern ich keinen Nervenzusammenbruch erleide)

Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 9. Mai 2017, 11:29 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2013, 23:46
Beiträge: 6414
Wohnort: Ibbenbüren
Oha, das sieht nach echter Fummelarbeit aus ... ich bleibe dran! :wink2

_________________
LG

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de