<
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018, 08:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 26. Jul 2017, 19:48 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 375
Wohnort: Diusburg
Hallo Martin.Mach doch einfach so eine Art gemauerte Brücke daraus.Nicht den Bach einfach unter der Aspaltdecke durch laufen lassen.Aus Gips einfach und
schnell gemacht.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 4. Sep 2017, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Servus zusammen,

ja ich lebe noch. In letzter Zeit hatte ich nur etwas Zeit und Motivationsprobleme. Am Wochenende habe ich es aber nun endlich mal geschafft mit meinem letzten Fahrzeug anzufangen. Da hinter dem 7er ja noch Platz frei ist kommt dort noch ein LKW hin.

Hier nun die ersten Bilder dazu.
Bild

Bild

Die Figuren sind aus dem Tank Comander and Storage Set von Plasticsoldier, die Figuren werden nun als erstes bemalt, damit das Dach angeklebt werden kann.

Das Ersatzrat werde ich weglassen, da ich es für mein "Reifenspurwerkzeug" benutzen will. Das es fehlt wird später kaum noch zusehen sein.
Bild

Bild

Nun hoffe ich das ich den Schwung vom Wochenende mitnehmen kann, damit es weiter geht.

Gruß
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 4. Sep 2017, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 19:01
Beiträge: 1539
Sieht aus wie der gute Acedemy Bausatz. Habe ich auch mal gebaut und in guter Erinnerung geblieben. :wp-biggrin

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 5. Sep 2017, 18:07 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1132
Mensch da isser ja wieder, der Martin.
Na dann viel Erfolg und Motivation weiterhin. :2thumbs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 5. Sep 2017, 20:21 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2013, 23:46
Beiträge: 6424
Wohnort: Ibbenbüren
WK I Chris hat geschrieben:
Mensch da isser ja wieder, der Martin.
Na dann viel Erfolg und Motivation weiterhin. :2thumbs



Dito! :biggrin

_________________
LG

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 06:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Morgen zusammen,

es ging weiter mit dem Blitz, nicht so zügig wie gehofft, aber so langsam komm ich wieder in den Flow.

Zu erst habe ich mich um die Besatzung gekümmert. Diese mussten erst Grundiert werden, und im Zuge dessen, habe ich auch gleich bei den ganzen Seitenschürzen den Dritten Lackierversuch gestartet und den missglückten Panzer neu grundiert.
Bild

Nachdem die Figuren bemalt waren, durften diese im Führerhaus platz nehmen.
Bild

Bild

Allerdings saßen sie in der Luft und somit musste ich ihnen die Füße amputieren. Dann passte es.
Bild

Als nächstes habe ich dann das Führerhaus innen bemalt. Bevor dann die Scheiben reinkamen und alles fürs Lackieren dichtgemacht wurde.
Bild

Bild

Bild

Bild

Das war es für dieses Diorama, zusätzlich habe ich noch an meinem "Reifenspurenwerkzeug" gebastelt und ein neues Modell fürs nächste Projekt angefangen, da hatte ich einfach Bock drauf.

Bis dahin
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 19:01
Beiträge: 1539
Moin Martin, das mit dem Amputieren kenne ich manchmal muß auch der A.... dran glauben.
Das Nummernschild könntest du noch entfernen und später durch eine dünnere Platte +Decal ersetzen.
Hast du das Dach nur für Lagerzwecke so beklebt? :confused

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 08:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Hallo Thomas,

das Dach habe ich nur so verklebt bis der Kleber trocken ist kommt natürlich vorm Lackieren ab :wp-biggrin

Der Nummerschildhalter ist wirklich ziemlich dick, ist mir noch garnicht aufgefallen. Mal sehen ob ich es sich auch einfach nur abschleifen lässt.

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 24. Sep 2017, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Servus zusammen,

ich hatte die letzte Woche Urlaub, und daher sehr viel Zeit zum Bauen. Es gibt also viel neues zu zeigen.

Aber der Reihe nach.

Kübelwagen:
Da ich das Ersatzrad ja für mein Werkzeug verwendet habe, musste ein Ersatz her, also bissl Modeliermasse und ein Stück Tempo als Plane und fertig ist das neue Ersatzrad. Dazu kommt noch eine Plane, ebenfalls aus einem Stück Tempo.
Bild

Bild

Bild

Die Figuren durften dann mal Probesitzen, dem Obermacker musste ich die Fußspitzen abknipsen, da er sonst nicht rein gepasst hätte. Da die Straße ja von Kühen blockiert ist, ist er aufgestanden und flucht wie ein Rohrspatz. Für einen Beifahrer war leider kein Platz mehr.
Bild

Nun kamen das Ersatzrad und die Plane an ihren Platz.
Bild

Dann wurden die Figuren bemalt.
Bild

Bild

Bild

Der Kübel hat Decals und Chipping bekommen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Nach einer weiteren Schicht Klarlack kam dann das Wash. Am Heck habe ich mit Ölfarben mal diese Verlaufspuren versucht. Noch eine Schicht Mattlack und bissl Pigmente und der Kübel war fertig.

Bild

Bild

Bild

Bild

Opel Blitz:
Der LKW wurde Grundiert und Vorschattiert
Bild

Bild

Im Anschluss dann mit meinen neuen Tamyia Farben lackiert. Da die Farben von AK bzw. Vallejo mir immer wieder die Düse verstopften, hat mir der Jan die Tamyia empfohlen und da verstopft nichts. Der Unterschied zwischen den Gelbtönen ist zwar relativ deutlich, wie man beim 7er weiter unten sehen kann, aber ich bin begeistert von den Farben.
Bild

Bild

Als nächstes habe ich mich dann mal wieder an der Tarnung versucht, es wird langsam besser, aber ich habe immer noch das Problem das ich es einfach nicht schaffe meine Hand bzw den Finger ruhig zuhalten. Daher enstehen der ein oder andere unschöne Fleck, mal sehen wie ich das noch ausbessern kann.
Bild

Bild

Bild

Bild

Sd.Kfz 7:
Der erste Versuch der Tarnung am Anhänger ist mehr oder weniger ziemlich in die Hose gegangen. Nach einem Tipp von Jan habe ich die Streifen mit Patafix abgedeckt und mit Gelb übernebelt. Nun ist es einigermaßen ansehnlich.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann habe ich erstmal Überstunden gemacht und etwas geübt, um die Lineien besser hinzubekommen. Die Tarnung am 7er ist mir dann schon deutlich besser gelungen. Hier kann man nun auch den Unterschied zwischen AK und Tamyia sehen. Der Farbton von AK gefällt mir zwar besser aber mit den Tamyia komme ich besser klar.
Bild

Bild

Panzer 4:
Zu guter Letzt kommen wir zum Panzer 4. Hier standen zuerst Detailbemalung auf dem Plan.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann gab es mal wieder Ärger mit den Geätzten Seitenschürzen, ich wollte sie Probeweise mal einhängen und da sind mir zum wiederholten male die Haltebügel abgefallen. Da ich absolut kein Bock mehr hatte nochmal von Vorne anzufangen, müssen nun halt die Bausatzschürzen herhalten. Nicht schön, aber eine Chance für Ätzteile habe ich ja beim Panzer 3 noch. Ich habe je 2 Schürzen von der Tarnung ausgelassen, diese wurden ausgetauscht und bisher war noch keine Zeit die Tarnung aufzumalen.
Bild

Bild

Dann war wieder Klarlacktime und Chipping war angesagt.
Bild

Bild

Die Figuren für den Panzer 4 habe ich ebenso angefangen, hier habe ich mich entschlossen die Figuren teilweise mit Splittertarnjacken auszustatten. Der Rest bekommt das gute alte Grau.
Bild

Bild

Bild

Bild

Ach ja, den Panzer 3 habe ich auch neu Grundiert, Vorschattiert und Lackiert.
Bild

Bild

So das wars nun aber, morgen muss ich wieder Arbeiten :fluch2

Bis dahin
Gruß
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 26. Sep 2017, 16:59 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 375
Wohnort: Diusburg
Sieht alles gut aus Martin.Da machst du dir aber ne Menge Arbeit bei so einem gorßen Diorama. gleiche Spur wie Thomp.Bin mal gespannt wie es weiter geht.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 26. Sep 2017, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 19:01
Beiträge: 1539
Schön was geschafft hast du. :applaus Bei der Lackarbeit finde ich das Chipping etwas zu heftig.

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 27. Sep 2017, 06:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Thomp hat geschrieben:
Schön was geschafft hast du. :applaus Bei der Lackarbeit finde ich das Chipping etwas zu heftig.


Das habe ich mir dann auch gedacht, der 3er bekommt nicht so viel.

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 27. Sep 2017, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 19:01
Beiträge: 1539
Hast du schon mal versucht mit einem kleinen Schwam zu chippen?

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 27. Sep 2017, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Thomp hat geschrieben:
Hast du schon mal versucht mit einem kleinen Schwam zu chippen?


Das ist mit nem Schwamm gemacht, bzw ein kleines Stück Schaumstoffpolsterung die mal irgendwo dabei war

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 28. Sep 2017, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Morgen zusammen,

gestern kam das neue Endstück mit Farbmengenbegrenzung für meine Airbrush, damit sollte nun mein Problem mit dem zuckendem Finger passé sein. Hab mich dann auch gleich an den Joghurtbecher und ans Modell gemacht. So ganz zufrieden bin ich aber nicht, werde wohl die Farbe das nächstes mal weniger verdünnen da sie mir etwas blass ist. Die passende Geschwindigkeit, wie schnell ich über das Modell gehe muss ich auch noch finden. Das Modell bleibt aber so, mit wash usw relativiert sich das ganze vielleicht noch etwas, ich habe nämlich keine Lust mehr wieder von vorne anzufangen.

Bild

Bild

Bild

Gruß
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 07:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Servus zusammen,

es hat sich wieder einiges getan, so langsam geht es auf die Zielgerade.

Sd.Kfz. 7:
Nach dem der Bodenglänzer drauf war kamen die Decals drauf. Ich war natürlich so schlau und habe mir einen Satz von Peddinghaus geholt, dachte der wäre umfangreicher. Musste dann aber feststellen das dem nicht so war.
Bild

Bild

Bild

Dann kam ich auf die Idee mal Sandsäcke selber zumachen, ist mir ganz gut gelungen wie ich finde.Ob nun davorne wirklich Sandsäcke drauf waren, sei dahin gestellt, ich find es cool.
Bild

Als nächstes ging es dann an das Gerödel für den Anhänger.
Bild

Bild

Nach der nächsten Schicht Glänzer war dann Wasching angesagt und ich habe mich mal an den Schlieren versucht. Ist noch ausbaufähig, aber solnagsm bekomme ich den Dreh raus.
Bild

Bild

Bild

Bild

Die Sandsäcke bemalen, eine Schicht Mattlack, Trockenmalen und noch bissl Pigmente und fertig war das 7er.
Bild

Bild

Bild

Bild

Panzer 4:
Auch beim Panzer 4 ging ws weiter, die Decals sind drauf. Habe mich für schwarze Turmnummern entschieden und er hat ein paar Abschußringe spendiert bekommen.
Bild

Bild

Bild

Danach hat auch er Washing, Fading und Schlieren bekommen.
Bild

Bild

Bild

Panzer 3:
Das selbe in Grün beim Panzer 3, habe aber vergessen Bilder vom Fading und Schlieren zu machen, diese reiche ich nach. Die Zusammensetzung der Figuren und gerödel wurde noch mal überarbeitet.
Bild

Bild

Opel Blitz:
Die Decals vom Blitz hielten sich in Grenzen, Kennzeichen und Divisionsabzeichen, mehr gabs nicht.
Bild

Auch der Blitz bekommt Sandsäcke.
Bild

Dann ging es an die Beladung, meinen ersten Gedanken habe ich schnell wieder verworfen. es gefiel mir nicht.
Bild

Als kam ein Teil von Value Gear zum Einsatz.
Bild

Bild

Bild

Dann ging es wieder mit Ölfarben weiter.
Bild

Bild

Bild

Und dann war auch schon wieder Sonntagabend und ich musste meine Tätigkeiten einstellen.

Bis die tage
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 9. Okt 2017, 16:50 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1132
Das Flakgespann finde ich sehr stimmig, die Holzkisten im Hänger sind auch gut geworden. Auch die Sandsäcke finde ich sehr gelungen. Nur das Chiping ist mir wie Tom zuviel.
Vor Deinem Fleiß zieh ich den Hut, weiter so! :2thumbs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 15. Okt 2017, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 266
Servus zusammen,

heute ist zwar Sonntag und nicht Montag, aber ich bin auf den letzen Metern und konnte die Bilder einfach nicht mehr zurück halten.

Fangen wir beim Panzer 4 an.
Er bekam von mir ein paar Sandsäcke als Splitterschutz spendiert, hierfür habe ich mir ein kleines Werkzeug in der "Quick & Dirty" Variante gebaut.
Bild

Als Netz zum halten der Säcke nehme ich ein Stück Fliegenschutz.
Bild

Nach dem dann die Sandsäcke und das Gerödel drauf waren...
Bild

Bild

durften die Soldaten Platz nehmen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Beim Panzer 3 gabs das selbe in Grün
Bild

Bild

Bild

Bild

Der Blitz hat noch ein Fahrrad samt Fahrer bekommen.
Bild

Dann kam der Mattlack drauf und während dieser am trocknen war, habe ich aus der Schwarz-Weißen Kuh eine Braun-Weiße gemacht.
Bild

Bild

Dann wurde alles mal auf das Dio platziert.
Bild

Bild

Bild

Nun stehen noch ein paar Detailarbeiten an, wenn der Modellbaugott mit mir ist, sollte das ganze dann zum Wochenende fertig sein.

So ein klein wenig stolz bin ich jetzt schon.

Bis dahin
Martin

_________________
Grüße aus der nicht existierend Stadt

Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 15. Okt 2017, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 19:15
Beiträge: 3961
Wohnort: Cassel
Wie schon gesagt, gefällt mir gut was Du da machst.
Über einen Nadelbaum oben rechts hinter den Schafen würde ich ernsthaft nachdenken.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Auf dem Weg nach Italien
BeitragVerfasst: 15. Okt 2017, 20:11 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 21:13
Beiträge: 375
Wohnort: Diusburg
Hallo Martin
Fahrzeuge und Thema sind gut gewählt.Es gefällt mir gut.Ich habe nur den Eindruck das mich etwas stört.Ich habe es erst nach längwerm betrachten der Bilder gemerkt. Deine Felsen haben für Oberitalien die falsche Farbe .Google mal nch Dolomiten oder Gardasee.Die Gegent hat Sandfarbene bis hell-graue Felsen.Tut mir Leid das ich es erst so spät gemerkt habe ,wo wir doch so gerne am Gardsee Urlaub machen.Dann solltest du noch das Gras farblich behandeln,Unterschiede in Höhe und Farbe .Für O .I. eher etwas grüner wählen es fehlen noch Büsche an den Felsen ,Wasserfall -Moos und Vegetation.Google mal ein bischen rum, Bilder vo O.I müßte es genug geben.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de