<
Aktuelle Zeit: 19. Nov 2018, 08:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 28. Okt 2017, 20:32 
Offline

Registriert: 28. Okt 2017, 01:38
Beiträge: 6
Moin zusammen,

möchte auch gleich hier mit meinem ersten Baubericht beginnen. Das Diorama soll einen Abrams Panzer von den Marines in Bagdad darstellen. Der Bausatz kommt aus dem Hause Meng. Kurze Infos zum Hintergrund, da ich schon etwas fortgeschritten bin. Der Bau lief ohne weitere Komplikationen. Die Passgenauigkeit ist hervorragend und es liegen die wichtigsten Ätzteile bereits vor.
Ich lackiere Hauptsächlich mit Farben von Vallejo und AK. Hier nun mal die ersten Bilder vom Aktuellen Bau-Status:

Bild

Bild

Die Vorgehensweise der Lackierung werde ich, Anhand der Wanne, hier noch mal Step by Step erläutern (wenn's denn Interessiert)


mfg Lucas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 28. Okt 2017, 22:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 4168
Wohnort: Essen
M65 Giant hat geschrieben:
.........(wenn's denn Interessiert)



Mich auf jeden Fall! :wp-biggrin

Finde ich richtig gut, dass wir nun jemand zusätzlich im Bereich modernes Gerät dazubekommen haben! :applaus

Grüße aus Essen!

Roy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 28. Okt 2017, 23:30 
Offline

Registriert: 10. Sep 2017, 12:15
Beiträge: 111
Sieht sehr gut aus bis jetzt. Ich vermute mal, dass es ein Klasse Ergebnis sein wird.

_________________
Grüße
Paul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 29. Okt 2017, 05:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 17:52
Beiträge: 2603
Wohnort: Schwatt - Jelb
Gefällt mir sehr gut. :applaus :applaus

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.
www.the-scalemodel-workbench.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 29. Okt 2017, 19:22 
Offline

Registriert: 28. Okt 2017, 01:38
Beiträge: 6
Vielen Dank für die Positive Resonanz

Es geht auch direkt weiter. War am Wochenende noch fleißig gewesen und habe mich gleich mal an die sekundär Bewaffnung gesetzt. Aber als ich die Bilder "Upgeloaded" habe, sind mir hier und da noch ein Paar Kleinigkeiten aufgefallen die ich noch überarbeiten muss. Mit dem Lauf bin ich noch nicht so zufrieden :no

Bild

Des weiteren folgte noch die Detailbemalung am Turm:

Bild

Und hier erstmal das jetzige Ergebnis einer langen Nacht:

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 29. Okt 2017, 22:25 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2013, 23:46
Beiträge: 6424
Wohnort: Ibbenbüren
Hi Lucas,

einige Komponenten konnte ich ja schon vergangen Donnerstag bewundern. Ich glaube da entsteht ein ganz großes Modell von Dir. Top! Und den Luftpinsel hast Du sehr gut im Griff. Weiter so! :applaus

_________________
LG

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 30. Okt 2017, 02:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2014, 19:19
Beiträge: 1188
Wohnort: Kamp-Lintfort
Hi Lucas

Mir gefällt was du hier machst :applaus , ich ziehe auf jeden Fall ein Abo!

Ist das möglich vielleicht MG aufbohren :daumendreh2 ? Es wird bestimmt viel interessanter und lebendiger aussehen :wink2

_________________
Gruß aus "Ka-Li"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 31. Okt 2017, 20:07 
Offline

Registriert: 28. Okt 2017, 01:38
Beiträge: 6
Hey,

nach dem Motivationsschub wird natürlich fleißig weiter gemacht. Dankt euch :wp-biggrin :wp-biggrin

@dimonchik: Stimmt, danke dir. :datz Ich versuche es auf jeden Fall.

In der Zwischenzeit habe ich an der Wanne weitergemacht. Sie wurde in der Weißen Grundierung von Vallejo eingenebelt und dann mit Nato Grün von AK lackiert. Die Aufhellung erfolgte mit einer Mischung aus Nato Grün + Gelb.

Bild

Bild

Ich weiß nicht ob das jetzt auf den Fotos so rüberkommt, aber ich glaube nen bisschen ist zu erkennen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 31. Okt 2017, 20:09 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 00:12
Beiträge: 1132
Ist es! :wink2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 31. Okt 2017, 20:11 
Offline

Registriert: 28. Okt 2017, 01:38
Beiträge: 6
Ach ja ganz vergessen zu erwähnen.
Die Seitenschürzen sind erstmal nur für die Tarn Lackierung gesteckt.

lg Lucas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 31. Okt 2017, 21:20 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 1908
Die Schattierung gefällt mir, auch wenn sie für meinen Geschmack etwas stärker sein könnte.

Sie ist allerdings ein wenig inkonsistent.
Das Grün ist entlang der Panellinien schattiert, das Schwarz mittig im Flecken aufgehellt und beim Braun kann ich kaum eine Schattierung erkennen.

Ich würde mich entweder
- entlang der Panele schattieren
oder
- die jeweiligen Flecken schattieren
oder
- entlang eines fiktiven Lichtverlaufs von oben nach unten schattieren,

aber die Techniken nicht vermischen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 31. Okt 2017, 22:02 
Offline

Registriert: 28. Okt 2017, 01:38
Beiträge: 6
Stimmt Danke,
dann muss ich also die Panellinien in den Tarnflecken rot und braun auch noch Verdunkeln um so ein einstimmiges Ergebnis zu bekommen. Die Panellinien sind ja vertieft, dann könnte ich doch rein theoretisch die Schweißnähte, die erhöht dargestellt sind auf dem Turm, durchgehend in dem jeweiligen Fleckenton, die sie durchlaufen, erhellen oder?

:andiearbeit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: M1A1 HA 1/35 Meng
BeitragVerfasst: 31. Okt 2017, 22:41 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 08:27
Beiträge: 1908
"Müssen" mußt Du überhaupt nichts.

Aber es ist sinnvoll, sich für einen Stil zu entscheiden und den auf dem gesamten Modell anzuwenden.

Wenn Du Dich für die Panellinienschattierung entscheidest, solltest Du beim Rotbraun an den Rändern (eines jeden Panels) nachdunkeln und anstelle von Schwarz ein sehr dunkles Grau wählen , um das Tiefschwarz für die Panelkanten aufzusparen.
Mit dem Dunkelgrau solltest du auch am Turm die "schwarzen" Flecken zur Panelmitte nachziehen und die Panelkanten mit Schwarz.

Das kann man auch mit einem gezielten Aufhellen ( -> die in Vergessenheit geratene Technik des Trockenmalens) von Schweißnähten und evtl. Kantenreflexen kombinieren.

Klingt alles nevig - ist es auch - :wink2 , aber erträglich wenn man es von vornherein plant.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de