<
Aktuelle Zeit: 25. Mär 2019, 14:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15. Dez 2018, 17:14 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 23
Wohnort: 47269 Duisburg
Mit diesem erstem Modell startet eine Serie bei Germania Figuren zum Themenbereich "Der Kalte Krieg" zuerst beschränkt auf die frühen Jahre der Bundeswehr,
aber es ist auch geplant , später das Projekt auszuweiten auf die NVA der DDR. Dadurch das in Zukunft der überwiegende Teil der neuen Fahrzeuge und Figuren
im 3D verfahren erstellt werden, ist es möglich diese auch in anderen Maßstäben als 1/72 zu produzieren. Für den Anfang ist daran gedacht, die Figuren und einige
Fahrzeuge in 1/35 zu bringen. Diesen Thread möchte ich nutzen , um die 1/72 Fahrzeuge jeweils vorzustellen, wenn sie lieferbar sind.

Den Anfang macht der Raketenwerfer LARS I.


Das Leichte ArtillerieRaketenSystem (kurz LARS) war ein Mehrfach-Raketenwerfer, der von der Firma Wegmann & Co. produziert und ab 1969
bis in die 1990er Jahre hinein bei der Raketenartillerie der Bundeswehr eingesetzt wurde. Er bestand aus zwei Rohrpaketen mit je 18 gezogenen Rohren des Kalibers 110 mm.
Montiert war diese Waffenanlage auf einem dreiachsigen LKW-Fahrgestell der Firma Magirus-Deutz 178 D 15 A (LARS 1), wobei das Führerhaus gegen Handwaffenbeschuss
leicht gepanzert war.
Jeder Raketenwerfer war in der Lage, 36 drallstabilisierte Raketen in 18 Sekunden zu verschießen.
Im Einsatz wäre grundsätzlich mit vier Raketenwerfern LARS, das heißt einem Werfer-Zug, geschossen worden. Damit konnten Minensperren[1] von 1500 m Breite und 500 m
Tiefe in einer Entfernung bis zu 14 km gebildet werden. Andere Ziele wurden mit Splittermunition bekämpft. Darüber hinaus stand Nebelmunition zur Verfügung.

Das Modell entstand in Kooperation mit Croco Miniaturen aus Lettland. Es wurde in Resin gegossen. Zusätzlich liegen zur Detailierung noch 2 Platinen photogeätzes Messingblech bei.
Hier die Resin Komponenten des Bausatzes:
Bild
Das Modell wurde von Stefan Hannen montiert und gebrushed
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Das Raketensystem wurde 1980 auf einen MAN 7to LKW gesetzt. Mit einigen weiteren Neuerungen wurde daraus dann das Waffensystem LARS II. Zusammen mit dem neuen Feuerleitradar
FERRA I. konnte die Leistung noch einmal verbessert werden. Die zu geringe Reichweite von 14km sorgte dann jedoch dafür, das der letzte LARS II. im Jahre 2000 außer Dienst gestellt wurde.

Ausblick:
zuerst kommt eine Figurengruppe passend zum LARS I. , hier die 3D Ansicht, ab Januar 19 im Webshop zu finden.
Bild

Ich hoffe der eine oder andere findet Gefallen an Fahrzeugen und Figuren der frühen Bundeswehr.
Ciao Michael
Germania Figuren

_________________
Michael Cremerius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Dez 2018, 11:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 17:05
Beiträge: 4384
Wohnort: Essen
MichaelC hat geschrieben:

Ich hoffe der eine oder andere findet Gefallen an Fahrzeugen und Figuren der frühen Bundeswehr.
Ciao Michael


Moin!

Ja tun sie, obwohl für mich persönlich (noch) im falschen Maßstab.
Beide Lars Werfer stehen bei mir auf der Wunschliste in 1/35 als Spritzgussbausatz.
Sehr bemerkenswert finde ich die Figuren, die Posen der Kameraden gefallen mir richtig gut.
Dürften sowohl in 1/72 als auch in 1/35 ihre Freunde finden. Ich selbst trug diesen Uniform Typ als Reservist bis 1991.

Nachtrag:

Der LARS I war eigentlich damals mich für der ausschlagende Grund bei Eignungsprüfung (1983), die Verwendung als
Flakrak oder Artillerie Schütze anzukreuzen.
Bin anschließend als Schützenpanzerfahrer bei den Panzergrenadieren gelandet. :biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Dez 2018, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Nov 2015, 17:54
Beiträge: 179
Wohnort: Friedrichshafen
Also dass sieht ja richtig richtig gut aus. :applaus :applaus
Genau die richtige Epoche. :biggrin
Wenn man(n) von 81 bis 85 im aktiven Dienst stand ,hat man diese Fahrzeuge live gesehen. :wink2
So was muss man " HABEN" :wiegeil :dafuer

_________________
cogito ergo sum
Peter das DICKE BLECH vom Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Dez 2018, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Nov 2015, 17:54
Beiträge: 179
Wohnort: Friedrichshafen
Und der Maßstab ist so was von RICHTIG: : :applaus :applaus :applaus

_________________
cogito ergo sum
Peter das DICKE BLECH vom Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Dez 2018, 18:35 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 23
Wohnort: 47269 Duisburg
@Peter , Danke Dir
mir wurde der Master dieses Fahrzeugs angeboten , und danach habe ich erst mal gesucht, was es denn von der Bundeswehr sonst so in 1/72 gibt.
Zur Zeit sind wir fleißig dabei neue Fahrzeuge zu entwickeln. Auch Figurenmäßig ist einiges in Vorbereitung, da ich an einem der Dioramenprojekte für die Dioramica 2020
beteiligt bin.

Schöne Adventszeit wünscht
Michael

_________________
Michael Cremerius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Dez 2018, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Nov 2015, 17:54
Beiträge: 179
Wohnort: Friedrichshafen
Hallo Michael
dass hört sich ja gut an.
Mir fallen allein für den Magirus 7 to auf Anhieb 4-5 Variationen ein.
Mal ganz abgesehen vom MAN 630 , Unimog 1,5 to oder VW 181 (Kübel )
Es wird Zeit , dass mal die 70er und 80er Jahre der BW von jemand beackert wird. Es gibt viel zu tun. :andiearbeit
Du bist auf einem guten Weg. :applaus
Ich denke ich bin nicht der einzige der weiter dein Tun und Wirken beobachtet. :anmachen :wink2

mfg

_________________
cogito ergo sum
Peter das DICKE BLECH vom Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Dez 2018, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Nov 2015, 17:54
Beiträge: 179
Wohnort: Friedrichshafen
Ach ja , die Artillerie und die Panzertruppe der frühen Bundeswehr geben natürlich auch einiges her. :wp-biggrin :Bingo

mfg

_________________
cogito ergo sum
Peter das DICKE BLECH vom Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Dez 2018, 09:15 
Offline

Registriert: 8. Okt 2018, 08:24
Beiträge: 23
Wohnort: 47269 Duisburg
@Peter
Da ich nicht bei der Bundeswehr war (kein Wehrdienstverweigerer, zu sehr Blindschleiche) musste ich mich erst einmal mit der
entsprechenden Literatur versorgen. Die 4 Bücher des Motor Buch Verlages über Fahrzeuge, Panzer, Artillerie usw. sind sehr gut
um erst einmal einen Überblick zu bekommen.
Auf der 2. Dioramica im letzten November entstand der Plan in einem Großdiorama in 1/72 verschiedene Truppentypen des Jahres 1975
darzustellen. Absitzende Panzergrenadiere die das Gelände durchkämmen. Marschierende Jäger in Bataillonsstärke, Feuerunterstützung
durch 120mm Panzermörser , Flugabwehr , vorgeschobener Gefechtsstand mit Funkstelle usw.

Du siehst , alleine für dieses Projekt muss einiges an Fahrzeugen und Figuren im nächsten Jahr entwickelt werden, damit genug Zeit verbleibt,
um das Diorama für die nächste Dioramica 2020 auch fertig zu bekommen.
Der DKW Munga und der VW 181 sind fast fertig, so das die entsprechenden Mastermodelle gedruckt werden können. wenn danach nicht zu viele
Nacharbeiten notwendig sind, sollten die Ende Januar im Shop sein. Als Fahrzeuge haben wir uns danach die Reihe des Unimog 404 vorgenommen,
gefolgt vom Ford G 398 SAM (Nato Ziege) in 2 Varianten. Bei den gepanzerten Fahrzeugen plane ich zuerst den HS 30 in den verschiedenen Ausführungen
anzugehen.
Bis Mitte des nächsten Jahres ein ehrgeiziges Ziel, und dann schaue ich mal wie es weiter geht .

Noch eine schöne Weihnachtszeit allen
Ciao Michael

Germania-Figuren

_________________
Michael Cremerius


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18. Dez 2018, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Nov 2015, 17:54
Beiträge: 179
Wohnort: Friedrichshafen
:wiegeil :dafuer :dafuer
So muss daß !!!!!!!!

Fröhliche Weihnachten und nen Guten Rutsch :biggrin :biggrin :Bingo :Bingo

_________________
cogito ergo sum
Peter das DICKE BLECH vom Bodensee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de