<
Aktuelle Zeit: 26. Jun 2019, 14:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Überwaser,im Wasser und Unterwasser
BeitragVerfasst: 25. Nov 2018, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Hallo
hier kommen meine Versuche in der Über-, Unter- und im Wasser Modelle rein.
Angefangen mit einen VIIC U-Boot in rauer See.
Das Wasser wurde ausweißen Acryl modelliert und bemalt.
Bild

Bild

Bild

Bild
Am Boot selber müssen noch ein paar Wasserabläufe und Gicht am Rumpf dargestellt werden. Bin am überlegen ob besser aus Watte oder Acryl. Versuch macht Kluch.

Eine Zero über Wasser.
Bild

Bild
Beider Darstellung der Einschläge der Geschosse im Wasser ,bin ich noch schwer am Ausprobieren.

Dann noch die Walter Rose in schwerer See.

Bild

Bild

Bild
Auch hier bin ich noch nicht wirklich zufrieden. Aber bleibe am Ball
Anregungen und Hilfe erwünscht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Nov 2018, 19:07 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1423
Wie jetzt Bernd, Schiffe und kein Rost? :wink2
Sind das Deine ersten Versuche mit "Wasser"?
Wenn "ja", finde ich das gar nicht schlecht. Sehr gefällt mir die Walter Rose. :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Nov 2018, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Hi Chris
ja die ersten Versuche. Hab dieses Jahr viel Wracktauchen gemacht u.a. bei der U 251. Bin glaube ich Infiziert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26. Nov 2018, 18:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 3973
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Ah der Bernd taucht wieder auf!

Die Wassergestaltung finde ich gut, nur fehlt da noch der Glanz, die Reflexionen der Wasseroberfläche.
Das Wasser wirkt sehr matt wie ich finde.

Und jetzt, passend zum Thema..........FLUUUUUUUUTEN! :sofa2 :wink2

_________________
Manche Menschen sind wie Teebeutel man muss sie einfach ziehen lassen .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Nov 2018, 06:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Moin Jörg
bin U-Boot muss ich nochmal ran mit der Farbe. Ich Arbeite mit sehr stark verdünnter Farbe. Das Acryl saugt wie Hulle die Farbe auf. Abschließend haue ich noch Bodenglänzer drauf. Bin immer noch mit der Wassergischt und Einschläge am hadern. Ich glaube bei der Uero werde ich Brushen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 3. Dez 2018, 14:26 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 6896
Wohnort: Ibbenbüren
Hi Bernd,

die Wasserstrukturen gefallen mir soweit.

Nur bei dem U-Boot habe ich etwas Bedenken wegen der Farben?

a. wo ist das Boot eingesetzt, da das Wasser mir zu blau erscheint.

und

b. finde ich die Schaumkronen auf quasi jeder Welle einfach zu heftig, weiß ist ja Schaum und der entsteht beim Brechen der Welle, meinst Du, dass das bei jeder noch so kleinen Welle der Fall ist? :daumendreh2

ich bin mir da auch unschlüssig, glaube aber, dass hier weniger mehr wäre. :wink2

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Dez 2018, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Hallo
ja das mit dem U-Boot passt mir auch noch nicht. Aber learning by doing. Habe nochmal mit Verdünnter Farbe übermalt. Ist immer noch zu weiß. Werde wohl alles überbrushen und neu aufhellen. Die Acrylränder nehmen leider die verdünnte Farbe nicht mehr gut. Da hilft nur neu. Aber egal, sind ja Versuchsobjekte.
Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Dez 2018, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
So nachdem das U-Boot Dio immer noch bescheiden aussah, wurde nochmal drüber gemalt. Bin jetzt eigentlich damit zufrieden.
Bild

Bild

Bei der Zero wurde das erste mal Farbe aufgebracht und anschließend die ersten Wassereinschläge aufgebracht.

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Dez 2018, 11:09 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 6896
Wohnort: Ibbenbüren
Jo, das Wasser beim U-Boot kommt deutlich besser! :applaus Kabbelige graue See! :Bingo

Das Pazifik Wasser darf blauer.

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 5. Dez 2018, 20:06 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:27
Beiträge: 2009
Rund um das Uboot sieht es deutlich besser aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 8. Dez 2018, 15:35 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1423
Finde auch das das U-Boot-Dio jetzt erheblich besser aussieht. :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21. Dez 2018, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Und weiter geht es.
Diesmal ein Sherman in Matsch. Da das Resinwasser leider auch nach 24h nicht ausgehärtet ist, müssen die Feinarbeiten am Panzer und die Flora noch leider warten.
Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25. Dez 2018, 10:51 
Offline

Registriert: 15. Feb 2013, 22:18
Beiträge: 1386
Wohnort: Ledde
Interessant. An eine Wasserdarstellung habe ich mich bisher noch nicht getraut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27. Dez 2018, 20:15 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1423
Das interessiert mich auch wie es mit dem Sherman weitergeht. :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Dez 2018, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
Hallo Jungs und Mädels
habe mich mal an den Grünzeugs gewagt. Dauert länger als erwartet leider. Die Palmen werden aus Krepppapier hergestellt.
Bild

Bild

Bild

Da ich noch ca.50Blätter herstellen muß für diverse Pflanzen, wird es wohl erst im nächsten Jahr weiter gehen.
Im diesen Sinne schon mal allen einen guten Rutsch ins Jahr 2019 und alles Gute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Dez 2018, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2014, 20:19
Beiträge: 1328
Wohnort: Kamp-Lintfort
Wasser. Ein der größte Herausforderung für Modellbauer. Ich halte noch Distanz, obwohl einige Ideen schon habe. Ein großer Respekt an allen wer sich traut, und Erfolgreich in dieser Disziplin ist.
Ich bin auf dein Endergebniss gespannt, Bernd :anmachen Und wünsche viel Spaß und Erfolg damit zu haben :Bingo

_________________
Gruß aus "Ka-Li"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Dez 2018, 11:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 10:33
Beiträge: 3973
Wohnort: Da wo et am schönsten is
Moin Bernd,

finde ich gut das du in Sachen Wasser so aktiv bist und uns an deinen Experimenten teilhaben lässt. :Bingo

Ich denke mal das historische Korrektheit hier nicht die Hauptrolle spielt aber da mich die Shermans des Marine Corps auf Iwo
schon länger beschäftigen und sich quasi zu einem meiner Steckenpferde entwickelt haben, möchte ich zumindest mal den Link
zu einem Originlabild, des wie ich finde modellbauerisch sehr interessanten Vorbilds, mit dir und den interessierten Mitlesern teilen. :wink

M4A3 "Nitemare II", 5th Marine Tank Battalion, Iwo Jima 1945:
https://i.pinimg.com/736x/9b/eb/45/9beb ... 87eef4.jpg

_________________
Manche Menschen sind wie Teebeutel man muss sie einfach ziehen lassen .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Dez 2018, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1568
Bernd, alte Wasserratte. Da bist du ja voll in deinem Element.
Sieht schon mal sehr gut aus wir der Sherman sich da einkuschelt.
Wie ist das mit dem Resinwasser? Schaut so aus als würde sich das Material
kaum an den Rändern hochziehen.

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28. Dez 2018, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Dez 2014, 19:39
Beiträge: 451
Wohnort: Duisburg
@ Jörg ja das sind meine Leichen die ich zwecks Versuche , wiederbelebe. Hier wird nicht auf den Historischen Hintergrund geachtet. Einfach learning by doing. Hab noch einen alten Leo 2 von Revell der demnächst durch Matsche rast. Oder eine mit Korallen Teilweise überzogene Zero im Blauwasser. Hab noch so viele Leichen die ich versenken kann. Und Danke für den Link.
@ Thomas ja das Resinwasser zieht kaum hoch. Brauch aber leider eine Ewigkeit bis es Aushärtet. ( Ist evtl. auch überlagert)

Gruß Bernd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de