<
Aktuelle Zeit: 15. Okt 2018, 11:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Formenbau und abgießen
BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 16:53 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 348
Wohnort: Diusburg
Da einige Intressenten zu dem Thema da sind.Mache ich einen Workshop.
Heute habe ich etwas Zeit da kann ich schon mal den Text verfassen. Bilder kommen nach wunsch dann später dazu.

Einfache und günstige Formen.
Zutaten Silikon aus der Spritze (Baumarkt, Sanitärsilikon)als Bindemittel Mehl oder Speisestärke.,Eine glatte Fliese oder CD Hülle.
Etwas Sillikon auf die Arbeitsfäche geben,dann etwas Bindemittel dazugeben schön vermischen.Immer noch etwas Bindemittel dazugeben bis das Silikon nicht mehr klebt.Zügig arbeiten,je frischer das Silli ist je leichter kann ich dann einen Abdruck machen.
Dazu gibt es auf You Tube schöne Fimchen anzusehen.

Das abzuformende Teil mit Olivenöl, Fett oder Sllikonspray ,Formentrennmittel ganzflächig benetzen.Dann die Sllikonmasse darauf drücken.Alles schön fest andrücken ,beiseite stellen und lange trocknen lassen( Ca. 24 std) Spätestens 24 std nach anmischen ist alles hart,früher würde ich nicht ausformen.Die Form ist aber immer noch flexibel.Nicht bis in die Unendlichkeit aber doch so das man gut ausformen kann.
Diese Art des Formenbaus " einfacheinteilige Form eignet sich gut für simple Abdrücke.
Munitionskisten, Räder, Reliefs und so weiter.Mann kann auch Strassen damit abformen.

Dazu nehmene man dann eine größere Menge Silli und mache sie wie oben beschrieben an.Dann rollt man die Masse die mittig aufgesetzt wird,mit eine Bierflasche (ohne Ettikett) aus.Es ist dabei zu beachten das der Rand der Straße auch mit eingeformt wird, sonst läuft die Gussmasse aus.

Eine weitere Möglichkeit besteht indem man Slli in eine Schüssel mit Wasser und vieeeel Spülmittel gibt.Mit den Händen das Silli herausfischen ,das Wasser gut aus drücken und dann wie oben verwenden.

Füllen der Gussform:
Alles was weich ist und hinterher hart wird.Flüssigplastik( wer sich das besorgen kann)Giesharze( die Maurer kenne vieleicht die Marke MC-Dur),Gips,Keramingiesmassen und Holzleim.
Holzleim muss in vielen dünnen Schichten aufgetragen werden,eignet sich nur für flache kleine Formem 3-4mm hoch.
Giesharzekönnen mit einem Tropfen Email-Ölfarbe eingefärbt werden.Dadurch wird das Harz blind und weicher(transparentes Giesharz.Harze können mit Wascbenzin verdünnt werden um flüssiger zu werden. Vorsicht Schrumpfeffekt ,WB ist flüchtig und vergast ein teil der Menge fehlt dann beim ausformen. Bei Giesharz vorsichtig sein ,es ist giftig .
nicht essen oder trinken rauchen ist bei Waschbenzin auch nicht so gut.
Alle Giessmittel auch gut trocknen bzw. aushärten lassen, dann vorsichtig ausformen.Schauen wo man Fehler gemacht hat und neu versuchen.Giesharz ist relativ teuer, aber am besten geeignet zum Abgießen.
Keramin ist härter wie Gips aber auf keramischen Grundlage.Giessmassen nach Vorschrift anrühre

Teil 2 ist dann Komplizierte, auch 2 teilige Formen.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Formenbau und abgießen
BeitragVerfasst: 11. Mai 2018, 12:02 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 1089
Super Jürgen das Du hier einen Workshop zum Thema Form und Guß eingerichtet hast! :applaus :applaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Formenbau und abgießen
BeitragVerfasst: 12. Mai 2018, 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 3920
Wohnort: Cassel
Cool, werde so mal versuchen die Kuppel eines Dragon Panther A ab zu formen

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Formenbau und abgießen
BeitragVerfasst: 12. Mai 2018, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1538
Ich hatte ja schon Einzelunterricht, aber eine nachschulung kann nicht schaden. :2thumbs

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Formenbau und abgießen
BeitragVerfasst: 14. Mai 2018, 11:39 
Offline

Registriert: 3. Nov 2016, 22:13
Beiträge: 348
Wohnort: Diusburg
Hallo.Ich habe ein paar Pics mit den verschiedenen Formen reingestellt aber der ist weg.
Also nochmal.
Sillikonform aus Flüssigsllikon.500 g bis 30 Euro.Oft benutze ich flexible Formen um die Formmasse auszugiessen.D.h: Einmalkondesmilchdöschen ,Schraubenverpackung ,Folien von Keksen usw. OK, sonst fragen.
Gut kommt auch Lego.Mit Leggosteinen kann ich die Form meinen Abguss anpassen. Zu beachten ist nur einen Rand von ca7-8mm geht. bei kl.Teilen, besser ist 10 mm und der Boden a auch so 5-6 mm.Alles gut mit Trennmittel einsauen( keine Pfützenbildung) und ausgiessen.
Ich mache immer noch ne lage Klebeband zur Abdichtung drum.
Es ist dabei zu beachten das das Org-teil nicht aufschwimmen kann.Weißleim oder 1 tr Sek-Kleber helfen da.

Bild[/url

Foto 2 Slli Temp beständig.Handhabung wie oben.Man kann dann mit Gieisszinn ausgiessen.Habe ich noch nie gemacht.
Der Preis ist gleich.

[url=http://abload.de/image.php?img=dscf30407lrin.jpg]Bild


3.Form aus Sanitäslli und Mehl.Kein Vollkormehl nehmen,da sind Kornschalen drin ,gibt unsaubern Gus.

Bild

4. Latex form.

Bild

Latexmilch in mehren Schichten auftragen ,gut trocknen lassen.Es gibt einen Kat der den Vorgang beschleunigt.Ich benutze Latex nicht mehr weil Harz in den Formen trotz Trennm. klebt und bei Hinterschneidungen beim ausformen reißt.

5. Schlauchform .Kein Foto .
Man nehme eine Gertänkedose ,Boden und Deckel wegschneiden.Vorsicht nicht sägen ,reißt alles nur und macht gerne rote Finger(Unfallgefahr).Alte Schere geht auch.Einrollen und etwas überlappen lassen.Mit Klammer fixieren ,dannmit Klebeband zu klebenund in ausgerollte Kinderknete drücken.Terennmittel usw.
Eignet sich für hohe Teile Und Figuren.
Nach dem die Form hart ist ,entformen und ausgiessen.Dabei die Form immer schön kneten damit die Luftblasen aufsteigen können.
Grundsätzliches : Beim ausgiessen von allen Formen benutze ich eine Spritze (braun, gr Durchmesser) abgesägt ,entgratet.Damit rühre ich vorsichtig in der Form herum.Ecken usw. Es geht auch gut mit einer Feindüse von Windorcolours.Die passt gut auf eine Spritze und mann kann sie hinterher ausbrennen.
Giesharz kann man mit Airbrushreiniger von Revell verdünnen.Nicht zuviel da es flüchtig ist.
Slli geht mit Waschbenzin zum Verdünnen.
Zum reinigen der Harzsprtze nehme ich auch Revellreiniger .Spritze mehrmals aufziehen und ausdrücken bzw spülen.Aber in einem extra Döschen da Hraz dann klumpig wird.Formen immer leicht von unten klopfen damit die Luftblasen aufsteigen.
Noch ein Tipp: Harz und slli vorsichtig rühren damit erst gat nicht erst zu Blasenbildung kommt.

Viel Spaß beim üben.Lehrgeld muß ein jeder zahlen.

iCH ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR UNFÄLLE ODER MIßGESCHICKE.DENKT AN DAS URHEBERRECHT!!

So das wars. Wie gesagt wenn einer Fragen hat .Melden.

_________________
Grüße aus Duisburg
Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de