<
Aktuelle Zeit: 25. Sep 2018, 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
Hallo liebe Gildener,

mein Rechner ist pünktlich zum wiedererscheinen des Forums abgeraucht... :datz :aufsmaul
Nachdem eine neue Hauptfestplatte installiert wurde, ist wohl nun auch die Hauptplatine platt :no :wp-cry

Ich bin also gerade mit einem alten Laptop und XP unterwegs.

Weiterhin ist vorgestern mein Kompressor abgeraucht. Ein Rostloch im Lufttank.
Ein Ersatzteil war schnell bestellt, passte aber nicht :skeptisch :wp-cry :no

Also heute neuen Kompressor bestellt.

Und morgen geht der Rechner erst einmal wieder in die Werkstatt :wp-sad :wp-cry

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Mär 2015, 18:57
Beiträge: 342
lässt du die Luft aus deinem Kompresor immer ab oder lässt du sie drin??

_________________
MfG Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
Ich lasse die Luft drinnen.
War auch 'ne Menge Wasser, was aus dem Loch kam.

Vielleicht eine Mögliche Ursache für den Rost :wp-rolleyes :datz

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Mär 2015, 18:57
Beiträge: 342
an sich sollte dann aber nix passieren, lasse die Luft auch immer drin und bisher hält mein Tank und der is schon sicher 6 Jahre und älter und bisher nix. Wenn man den Druck wegnimmt(Luft ablässt) kann sich Kondenswasser sammelt und damit rostet der Tank, aber nich wenn du ihn unter hast, daher verstehe ich das nich ganz, oder deine Umgebungsluft hat ne sehr hohe Luftfeuchtigkeit und dadurch kam Wasser in den Tank.

_________________
MfG Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
Na, jedenfalls ist er bei mir durchgerostet.
Als der Druck dann plötzlich au diesem neuen Loch neu entweichen konnte, kam reichlich
rostiges Wasser mit.

Tja, nun gibt es einen neuen Kompressor :biggrin :biggrin :wp-confused :blush-pfeif2

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 17:48 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:27
Beiträge: 1855
DarkWarrior hat geschrieben:
an sich sollte dann aber nix passieren


Doch,
sowohl im Handbuch für SilAirs auch für AS186 Kompressoren steht, daß man das Wasser regelmäßig ablassen soll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
Ist dann halt nur blöd, wenn man solche Bedienungsanweisungen nicht bekommt, wenn man so ein Teil kauft.

Nun weiß ich es besser....

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 19:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 4030
Wohnort: Essen
Wenn der Wurm einmal drin ist :wp-confused , Kopf hoch Reinhart! :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 9. Sep 2018, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Okt 2013, 20:01
Beiträge: 1536
Kondenswasser fällt bei der Druckluftgewinnung immer an. Die durchs komprimieren erwärmte Luft kondensiert das Wasser in der Luft aus, wenn diese dann wieder abkühlt. Alles, bei uns Air Brushern, nur in kleinen Mengen. In Industrieanlagen sind meist extra Wasserabscheider installiert.

_________________
---------------------------------------------------------

Gruß vom Niederrhein
Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 10. Sep 2018, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 08:22
Beiträge: 453
Moin.
Bei Kompressoren für den Hobby Bereich gibt es zwischen 3 und 4,5 Liter Lufttanks. Springt beim sprühen der Kompri immer wieder in kurzen Abständen an, ist das ein sicheres Zeichen das Wasser im Tank ist. Das Luftvolumen wird kleiner. Bei kleinen Kompri. kann man einen Schütteltest machen. Bei anderen zb SilAir Luftablassen und die Schraube unten links öffnen aber Vorsicht es ist immer eine Riesen sauerei wenn die Brühe irgendwo einläuft. Die Regel lautet einmal im Vierteljahr die Ablass Schraube öffnen und mit einem spitzen Gegenstand in die Öffnung picken um so das Wasser abzulassen, von allein wird es nicht abfließen da sich im innern ein kleiner Film bildet den man erst durchstoßen muss.
solltest Du weitere Fragen haben kannst Du mich auch per pn anschreiben.
Georg

_________________
Was machst Du gerade. NIX. Das hast Du doch schon gestern gemacht. BIN NICHT FERTIG GEWORDEN.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 10. Sep 2018, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
Danke für eure Tipps und Worte.
Habe mir jetzt einen neuen Kompressor bestellt.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 11. Sep 2018, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
Ich grüße euch von einem neuen PC aus.
Nachdem beim alten Kasten das Motherboard irreparabel war musste ich heute einen neuen kaufen.
Richte gerade wieder die Seiten und Passwörter ein :morgaehn

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 11. Sep 2018, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 23:02
Beiträge: 1045
Hi Reinhart,

scheint ja ne echte Glückssträhne zu sein,
die dich gerade verfolgt.

Aber um auf Deine Überschrift zurück zu kommen:
mich bewegt mein Auto und meine Enkelin. Die wird
mal Fitnesstrainerin für so alte Knochen wie mich. :sofa2

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 11. Sep 2018, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
Hallo Achim,

ich hoffe, sie macht es so gut, dass du deine Aktivität verbessern kannst und dich gleichzeitig wohl fühlst.

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 11. Sep 2018, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Sep 2013, 23:02
Beiträge: 1045
Mein kleines Sternchen, 13 Monate alt, ist eine Wühlmaus.
So schnell kannst nicht gucken, wie die was neues sieht
und auf Tournee geht. Bis ich dann mal aufgestanden unter hinterher
bin hat sie garantiert ein Regal umgeräumt oder hat andere zweckdienliche
Sachen veranstaltet. Auch Computer liebt sie. da kann man auf der
Tastatur rumhauen und es bewegt sich was und wehe wenn nicht, dann
gibts energische Beschwerden.

Am gefährlichsten ist es, wenn es ruhig wird.

Sie ist halt mein Sternchen.

_________________
Schöne Grüße aus Dinslaken

Achim


Oh Mann, selbst meine Oma ist schneller als Du, Bretorianer!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was mich bewegt...
BeitragVerfasst: 11. Sep 2018, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Nov 2017, 19:29
Beiträge: 676
Wohnort: Lübeck
:2thumbs :2thumbs :2thumbs :2thumbs :2thumbs :2thumbs :2thumbs :2thumbs

_________________
Es grüßt der Reinhart

Exercitatio potest omnia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de