<
Aktuelle Zeit: 17. Jun 2024, 10:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
Hier der Link zur Teileübersicht
viewtopic.php?f=33&t=4154

Wie angedroht, kommt der Bausatz direkt auf den Tisch. Ich werde das Ding prinzipiell aus dem Kasten bauen, ohne viel Schnick und Schnack.
Zu viel bin ich gestern Abend leider nicht gekommen, weil mir zu erst ein Stromausfall, und später ein erhöhter Konsum von Brauerreiprodukten dazwischwischen kam.
Was ich aber bisher zum Bausatz sagen kann ist, dass alles recht gut durchdacht und passend zu sein scheint.
Ob ich letztendlich die ganzen Funkmasten aufgestellt und getakelt bauen werde, weiss ich noch nicht genau.

Bild

Mit dieser Seite gehts los.
Der Einbau der Stäbe ging problemlos, man muss nur genau auf die Reihenfolge und die Pläzierung auchten, da sie ja alle unterschiedlich in der Länge sind.
Ich habe alle Stäbe vorest nur mit wenig Kleber angeheftet, dann beide Rumpfhälften probehalber zusammengefügt und mit Tape fixiert. dann nach und nach die Stäbe ausgerichtet, und dann mnit Flüssigkleber an einer Rumpfhälfte endgültig fest fixiert.
Für einen der sonst nur eher kleinere Bausätze baut, gestaltete sich das Hantierern mit den beiden riesigen Rumpfhälften nicht ganz einfach, aber von der Passung her gibts nichts zu bemängeln.

Bild

Bild

An den Innenseiten der Modellständer sind etliche Auswerfer, die werde ich einfach mal verspachteln, ob man davon später viel sieht kann ich nicht sagen, aber lieber jetzt als später doof dastehen.
Farblich werde ich wohl wieder versuchen eine Holzoptik zu erzeugen.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 10:11
Beiträge: 1279
Wohnort: Ruhrpott
Ich bin begeistert

_________________
Gruß ... "der Doc"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 11:08 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 2458
Very cool! :hecheln


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4452
Wohnort: Schwatt - Jelb
Jaaa, Chips, Bier, Sofa, zugucken.....

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 16:56
Beiträge: 1155
Bin mal gespannt. Gab ja die letzten Wochen eine Menge Marketing-Bohei um den Kahn.

Hatte mir in Bierlaune auch eins vorbestellt, aber hab's dann vor kurzem doch abbestellt. Bau das Ding eh nie.

Viel Erfolg!

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 10:11
Beiträge: 1279
Wohnort: Ruhrpott
DerKurfürst hat geschrieben:
Bin mal gespannt. Gab ja die letzten Wochen eine Menge Marketing-Bohei um den Kahn.

Hatte mir in Bierlaune auch eins vorbestellt, aber hab's dann vor kurzem doch abbestellt. Bau das Ding eh nie.

Viel Erfolg!


schade ...

_________________
Gruß ... "der Doc"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 19:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 6161
Wohnort: Essen
Oh...die Aktion begingt schon!

_________________
Keep calm and build more model kits


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 21:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 00:46
Beiträge: 8622
Wohnort: Ibbenbüren
Toll, Jan, Abo! :biggrin

_________________
"Glück auf!"

Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 30. Jan 2021, 22:27 
Offline
modellbaugilde.de Team
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 09:27
Beiträge: 2579
Schön, daß Du so zügig beginnst. :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
Freue mich über euer Interesse.
Ich bastel auch fleißig weiter und mache Bilder. Aber dank erneutem und seit heute Morgen totalem Stromausfall hier habe ich kein Internet am PC und kann die Bilder erst später hochgeladen.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
Sooo endlich wieder Strooooooommmmm!
Hier die Bilder von meinem heutigen Basteln mit Mütze und Jacke im Wohnzimmer bei wechselndem Tageslicht.
Ein paar Auswerfer habe ich sicherheitshalber gespachtelt, da hier laut Plan auch Farbe hin sollte, ob man das später sieht wage ich allerdings trotzdem zu bezweifeln.
Bild

Bild

Hier die Ständerinnenseiten vor dem Spachteln

Bild
Passprobe der Rumpfhälften


Bild

Ob hier eine Naht bleiben muss kann ich nicht sagen, da entlang der Rumpfhälften aber keine Nieten sind, denke ich nicht und ich hoffe, dass ich da später nicht zu viel nacharbeiten muss und die Nietenstruktur nicht beschädigen werde... abwarten

Bild

Bild

Die beiden Hälften passen gut zusammen, und ich denke wenn ich den Überschuss an der Klebenaht versäubert habe müsste es ohne Spachtel gehen.

Bild
erste Teile von unten ins Deck geklebt.
Bild

Bild

Bild
hier besagte Spachtelarbeiten

Bild

Bild
das Holzdeck ist nur gesteckt, passt aber so gut und sitzt so fest, das ich denke es seperat zu lackieren und später nur auf zu stecken.

Bild
innenliegende Teile sollen weiß lackiert werden, denke aber ein mit Elfenbein abgetöntes Weiß zu verwenden. ob man es sieht kann ich noch nicht sagen

Bild

Bild

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Zuletzt geändert von jathu1904 am 31. Jan 2021, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
wie übrigens der innere bzw bei geöffneten Torpedoluken sichtbare Innenbereich lackiert werden muss, darüber hüllt sich die Anleitung in Schweigen.
Ich gedenke dort ggf ein dunkles Grau zu verwenden, um einen Kontrast zum Unterwasserschiff zu erreichen

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 16:56
Beiträge: 1155
Willkommen zurück in der Zivilisation mit Strom :biggrin

Ging ja in großen Schritten voran. Mein Eindruck vom Boot den ich vorab hatte scheint sich zu bestätigen. Alles soweit gut, aber so richtig vom Hocker haut es mich immer noch nicht.
Irgendwie fehlt mir da eine Idee mehr Feinheit, aber das ist nur ein subjektiver Eindruck und wahrscheinlich läge das Boot dann bei 150€ oder so. Auch wird es sicherlich noch eine Super-Duper-Premium-Schießmichtot mit handgeklöppelten PE und Resinteilen-Version auf den Markt kommen oder wie es bei Computerspielen (und Eduard) üblich ist eine Menge zusätzliche Inhalte geben.

Allerdings gibt es eine Menge Spielraum für Lackiertechniken. :daumendreh2

Zu den Holzbohlen hätte ich noch die Idee, dass man da mittels Sägeblatt z.B. ein paar Strukturen reinkratzen könnte. Anschließend das ganze mit Tamiya Thin o.ä. ein wenig glätten wieder.

Bekannter schrieb mir übrigens gerade, dass die Innenseiten der Turmluken und auch die Torpedolukeninnebereiche weiß waren.


Viel Erfolg, lese gespannt!

Olli

_________________
Gruß Olli
(the artist formerly known as Ichbins-san)


Sine Ira et Studio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
Die Innenseite der Luken selbst werden Weiß beschrieben, aber nicht wie der Bereich hinter den äußeren Verschlussklappen und deren Innenseiten sein sollten

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Mär 2015, 18:57
Beiträge: 985
Zur Not lackier doch die Rohre wie den Rumpf, denke da wurde nich eine neue Farbe genommen, sondern das was da ist. An sich aber ein guter BB bisher :Bingo :Bingo

_________________
MfG Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4452
Wohnort: Schwatt - Jelb
Verklebe den Rumpf doch mit Kleber und Druck, dass das geschmolzene Plastik nach außen dringt. Das dann nacharbeiten. Außerdem, sieht man das nach dem Lackieren?

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
Ich denke so werde ich vorgehen Roland. Prinzipiell sollte so kaum was nach dem Lackieren sichtbar bleiben.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4452
Wohnort: Schwatt - Jelb
Denke ich auch. :Bingo :Bingo

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
Nur nicht zu viel Druck damit das Deck noch rein passt.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SM U-9 von Das Werk in 1:72
BeitragVerfasst: 31. Jan 2021, 20:48 
Dafür könnte man das Deck zum verkleben lose einsetzen, damit es hinterher noch passt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de