<
Aktuelle Zeit: 22. Jun 2024, 02:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28. Mär 2024, 18:21 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 414
Moin,

der Bausatz mit Ätzteilen und Zimmerit liegt schon ewig im Schrank, mir fehlte noch die Idee. Durch eine Doku über Michael Wittmann kam endlich die Idee und Motivation.

Es wird ein kleines Dio in Anlehnung an dieses Foto. Auf diesem ist Wittmann´s Tiger zu sehen, nachdem dieser bewegungsunfähig geschossen wurde. Wittmann konnte sich mit seiner Besatzung absetzen und den Panzer später bergen.

Bild
Quelle: https://www.panzerace.net/wp-content/up ... mg_030.jpg

Die Seite auf der das Foto zu sehen ist, hat den Verlauf der Schlacht bei/ in Villers Bocage sehr detailliert aufgearbeitet, unter Zuhilfenahme verschiedenster Quellen. Einerseits bekommt man einen tiefen Einblick in den Ablauf und einen Blick auf die Beteiligten samt Fahrzeuge. Andererseits wird auch deutlich, dass aufgrund der lückenhaften Informationen viele Fragen offen bleiben. Ganz prominent ist hierbei die Turmnummer des Tigers mit dem Wittmann operiert hat. Ich werde wohl die 212 anbringen; das ist die eine plausible Variante.

Im Verlauf der Kämpfe hat der Tiger von einem Cromwell und einem Firefly Beschuss bekommen, ohne jedoch ernsthaften Schaden zu nehmen. Dem Kartenmaterial nach, standen die alliierten Panzer dem Tiger frontal bzw. leicht schräg gegenüber. Auch wenn es auf dem Originalfoto nicht zu sehen ist, habe ich die Treffer im Frontbereich simulier, um das Modell etwas interessanter zu gestalten.


Der Bau geht gut von der Hand und die Ätzteile werten den betagten, aber sehr guten Bausatz, noch ordentlich auf.

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29. Mär 2024, 15:30 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 2458
Schöner Anfang Sascha. :wp-biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Mär 2024, 21:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 6168
Wohnort: Essen
Guten Abend Sascha!

Der gute alte Tamiya Bausatz 35146. :wp-biggrin

Bei diesem Bausatz habe ich damals das Zimmerit mit einem Minilötkoben eingraviert. :blush-pfeif2

Bin echt gespannt was du hier auf die Beine stellst. :wink

_________________
Keep calm and build more model kits


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31. Mär 2024, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4457
Wohnort: Schwatt - Jelb
Wird bestimmt wieder ein Hingucker.

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Apr 2024, 15:50 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 414
Moin,

danke, Männer!

afv-fan65 hat geschrieben:
Der gute alte Tamiya Bausatz 35146. :wp-biggrin


Adlerauge :biggrin


afv-fan65 hat geschrieben:

Bei diesem Bausatz habe ich damals das Zimmerit mit einem Minilötkoben eingraviert. :blush-pfeif2


Ich weiß nicht was schlimmer ist, die Lötkolbenvariante oder die Ätzteile :lachtot
Die Verarbeitung von den Ätzteilen war z.T. echt herausfordernd, insbesondere an den Rundungen bzw. wo man die Teile noch "um die Ecke" biegen muss.
Die ersten Versuche das Blech direkt anzubringen und zu biegen, haben so gar nicht funktioniert und in massiven Beschimpfungen der Teile geendet.
Um die störrischen Teile etwas gefügiger zu machen, habe ich diese ausgeglüht. Danach war die Verarbeitung deutlich angenehmer und präziser möglich.
Nochmal würde ich das Zimmerit als Ätzteilsatz nicht verbauen.

Der Bau ist soweit abgeschlossen, ich warte aktuell noch auf das Metallrohr für die 88, deshalb derzeit nur der Stummel an dieser Stelle.
In Lingen hab ich mir Friul- Ketten gegönnt.
Mein erstes Mal :anmachen Ist sch.... aufwendig, aber für das Ergebnis lohnt es sich. Ich finde sie absolut überzeugend :Bingo
Erste Seite ist geschafft, jetzt muss ich erstmal meinen Fingern etwas Ruhe gönnen.

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 1. Apr 2024, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4457
Wohnort: Schwatt - Jelb
Der Tiger sieht klasse aus. Es geht halt nichts über das Gewicht einer Friul Kette.

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Apr 2024, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 917
Wohnort: Germania Inferior
Hi Sascha, klasse Projekt.
:Bingo :Bingo :Bingo
Wird's ein Dio mit Gebäudefassade und den zwei WSS-Männern im Vordergrund? Letztere müssten wohl im Vergleich zum Foto etwas näher ran ans Fahrzeug, damit die Grundfläche nicht zu groß würde.

LG - Uwe :gruen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 2. Jun 2024, 12:10 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 414
Moin,

danke Leute!

Uwe B. hat geschrieben:
Wird's ein Dio mit Gebäudefassade und den zwei WSS-Männern im Vordergrund? Letztere müssten wohl im Vergleich zum Foto etwas näher ran ans Fahrzeug, damit die Grundfläche nicht zu groß würde.


Genauso wird es werden, Uwe :Bingo Richtig, die Base wird knapp bemessen, um den Fokur auf dem Fahrzeug zu haben, so rücken die beiden Kameraden etwas näher an den Tiger heran.


Beim Friul- Ketten aufzuziehen geht es schon etwas rabiat zu und es ist wenig Platz, sodass ich die hinteren Fender noch nicht montieren konnte/ wollte. Also habe ich mich entschieden den ganzen unteren Bereich zu lackieren und zu altern, dann die Ketten aufgezogen und die hinteren Fender montiert. So habe ich mir Beschädigungen erspart und hatte ausreichend Platz zum Ketten aufziehen. Die untere Sektion wird abgeklebt und dann der Rest des Fahrzeugs lackiert.

Die Friuls habe ich mit Black Track von VMS behandelt. Zunächst wurden die Ketten in dem Zeug gebadet und abschließend noch mit einer alten Zahnbürste alle Stellen behandelt, die beim Bad nicht in Kontakt mit der Brünierung gekommen sind. Danach hat man eine prima Basis für die Bemalung. Lackiert wurde die Kette nicht mehr, ich habe lediglich mit Acryls die Verschmutzung vorgenommen und zum Schluss mit einem Bleistift noch die Stellen behandelt, an denen sich das blanke Metall durch Kontakt zeigt.
Laufrollen & Co wurden nach der Lackierung dezent mit Acryls und Öl behandelt.

Da das Fahrzeug im Sommer 1944 in der Normandie operierte und in der konkreten Szene in urbaner Umgebung, habe ich die Alterung staubig gehalten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 4. Jun 2024, 14:53 
Offline

Registriert: 30. Dez 2016, 01:12
Beiträge: 2458
Sieht gut aus :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 9. Jun 2024, 17:27 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 414
Moin,

dankeschön, Chris!

Der Tiger hat mehrere Runden durch die Lackierstraße gedreht. Zuerst Grundierung in rostbraun. Danach etwas preshading mit dunkelbrown und pale sand (hätte ich mir durch die Tarnung schenken können). Anschließend gab es das dunkelgelbe Kleid als Grundfarbe. Danach wurde die Tarnung aufgesprüht. Alles mit Acryls von Vallejo. Orientiert habe ich mich dabei an einigen Referenzbildern von Wardrawings.be und Tiger I Information Center. So sauber wie auf den Referenzen habe ich es nicht hinbekommen.
Für das erste Mal "freihand" Tarnung gesprüht und dass die Tarnanstriche bei den Originalen im Feld aufgebracht wurden, bin ich ganz zufrieden damit.


Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Jun 2024, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4457
Wohnort: Schwatt - Jelb
Sieht gut aus. Gefällt mir. :Bingo :Bingo

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Jun 2024, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2018, 20:19
Beiträge: 917
Wohnort: Germania Inferior
Gefällt mir ebenfalls, sehr schön geworden.
:Bingo :Bingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Jun 2024, 11:10 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 30. Mär 2015, 18:57
Beiträge: 988
die Tarnung sieht echt gut aus :Bingo :Bingo

_________________
MfG Micha


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10. Jun 2024, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 10:11
Beiträge: 1280
Wohnort: Ruhrpott
Krass gute Lackierung...

Top.

_________________
Gruß ... "der Doc"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14. Jun 2024, 11:43 
Offline

Registriert: 2. Jun 2014, 20:40
Beiträge: 249
Wohnort: Düsseldorf, Urdenbach
Sieht schon klasse aus, bin auf´s Altern gespannt

_________________
Viele Grüsse aus Düsseldorf

Im Bau: Löwe, Camelreiter 1810 Napoléon in Ägypten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Jun 2024, 11:18 
Offline

Registriert: 9. Apr 2020, 06:03
Beiträge: 414
Moin,

dankeschön, Männer!

Die ersten Alterungsschritte wurden durchgeführt.
Zuerst chipping des Zimmerit in den Bereichen wo das Fahrzeug Kontakt mit seiner Umgebung bekommt und/ oder das Zimmerit durch andere Einwirkungen beschädigt wurde. Dazu habe ich einen Mix aus Deck Tan und Pale sand von Vallejo verwendet. Die Schäden durch den Beschuss wurden ebenfalls mit Acryls von Vallejo und ein wenig Enamel- Wash behandelt.
Die Wanne hat dann ringsum ein chipping der Metalloberflächen bekommen. Dafür habe ich zuerst stark aufgehelltes dunkelgelb per Schwamm und Pinsel aufgetupft. Anschließend mit einem Mix aus blackgrey und ein wenig metal color die "chips" akzentuiert.

Als nächstes werde ich mir die Auspuffsektion vornehmen und die Laufrollen noch den o.g. Schritten unterziehen.


Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Gruß
Sascha

See you on https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Jun 2024, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5172
Wohnort: Cassel
gefällt mir gut.

_________________
Beste Grüße aus Cassel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Jun 2024, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Feb 2013, 18:52
Beiträge: 4457
Wohnort: Schwatt - Jelb
Mir auch, sehr schön. :Bingo :Bingo :Bingo

_________________
..........Gruß..........
.........Roland.........


Ein Kleber, der nicht klebt, klebt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16. Jun 2024, 21:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Feb 2013, 18:05
Beiträge: 6168
Wohnort: Essen
Schaut wirklich gut aus, nix zu meckern! :Bingo

_________________
Keep calm and build more model kits


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17. Jun 2024, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Jan 2024, 15:08
Beiträge: 24
klasse Arbeit bis jetzt :applaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de